Petit Forestier - Elektrischer Kühl-Kangoo

Auf Basis des Renault Kangoo realisierte Petit Forestier einen innen recht geräumigen Kühl-Van. Bild: J. Reichel
Auf Basis des Renault Kangoo realisierte Petit Forestier einen innen recht geräumigen Kühl-Van. Bild: J. Reichel
Johannes Reichel

Der französische Kühlfahrzeugspezialist Petit Forestier hat auf der Solutrans in Lyon einen neuen Kühlkoffer-Transporter auf Basis des Renault Kangoo Maxi Z.E. 33 vorgestellt, der als Komplettfahrzeug auch nach Deutschland kommen soll. Der vollelektrisch angetriebene und gekühlte 2,2-Tonnen-Van erzielt im Aufbau bei einer Außenlänge von 5,22 Meter und 1,84 Meter Breitedes Vesna-Frigo-Isolierkoffers ein Ladevolumen von vier Kubikmetern. Die bis zu 350 Kilogramm schwere Fracht wird dabei bis zu null Grad Celsius gekühlt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Petit Forestier - Elektrischer Kühl-Kangoo
Seite 57 | Rubrik Test + Technik