Refurbishing von Flurförderzeugen

Der Hamburger Intralogistikspezialist Still betreibt inzwischen vier Aufarbeitungszentren in Europa, um Flurförderzeuge zu überholen. Der europäischeZweitmarkt für Gabelstapler und Lagertechnik wird so professioneller und nachhaltiger.
Im Aufarbeitungszentrum werden die Gebrauchtfahrzeuge geprüft, bevor sie einer optischen und technischen Runderneuerung
unterzogen werden. Bild: Still
Im Aufarbeitungszentrum werden die Gebrauchtfahrzeuge geprüft, bevor sie einer optischen und technischen Runderneuerung unterzogen werden. Bild: Still
Tobias Schweikl

Der in Hamburg ansässige Intralogistikspezialist Still setzt seit 35 Jahren auf nachhaltige und zirkuläre Konzepte im Bereich Flurförderzeuge. Das Unternehmen betreibt mittlerweile vier Aufarbeitungszentren in Europa, in denen jährlich rund 8.000 Flurförderzeuge einer professionellen Generalüberholung unterzogen werden.

Attraktive Alternative für KMU

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Refurbishing von Flurförderzeugen
Seite 33 bis 34 | Rubrik Test + Technik