Werbung
Werbung
Werbung

Optimierter Fahrerarbeitsplatz

Bessere Sicht auf die Last, leichterer Ein- und Ausstieg und ein rückenschonender Drehsitz – bei seinen Schwerlaststaplern stellt Hyster den Fahrer stärker in den Mittelpunkt.

Eignen sich besonders für den Einsatz in der Holzindustrie: die Hyster Schwerlaststapler. Bild: Hyster
Eignen sich besonders für den Einsatz in der Holzindustrie: die Hyster Schwerlaststapler. Bild: Hyster
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl
Schwerlaststaplern

Der Flurförderzeughersteller Hyster hat die Fahrerarbeitsplätze seiner Schwerlaststapler für den Einsatz in der Holz-, Metall-, Bau-, Hafen- und Papierindustrie überarbeitet. „Beim Handling teurer, sperriger und schwerer Lasten kommt es mehr denn je auf die Gestaltung des Fahrerarbeitsplatzes an“, erklärt Chris van de Werdt von Hyster Europe. „Das spielt bereits bei der Konstruktion des Staplers eine wesentliche Rolle. Insbesondere bei schwierigen und anspruchsvollen Anwendungen hat sich die Gestaltung des Fahrerarbeitsplatzes als ein wichtiger Faktor für Effizienz und Komfort erwiesen.“

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Optimierter Fahrerarbeitsplatz
Seite 38 | Rubrik Test + Technik
Werbung