Sieg für den Hybrid

Van of the Year 2020 ist der Ford Transit Custom PHEV, vor Ford Transit und VW T6.1. Der renommierte Preis wurde auf der Solutrans in Lyon und auch im Rahmen des Europäischen Transportpreises für Nachhaltigkeit vergeben.

 Bild: J. Reichel
Bild: J. Reichel
Johannes Reichel

Der Ford Transit Custom Hybrid ist neuer „International Van of the Year“ für das Jahr 2020. Eine transeuropäische Jury aus 25 Fachjournalisten führender Fachpublikationen wählte den neuen 3,0-Tonnen-Kompakt-Transporter nicht zuletzt wegen des innovativen Plug-in-Hybrid-Antriebskonzepts sowie eines günstigeren Mild-Hybrid-Antriebs mit großem Abstand zur Neuerscheinung des Jahres im Bereich der leichten Nutzfahrzeuge in Europa. Der Preis wurde auf der Nutzfahrzeugmesse Solutrans in Lyon im Rahmen eines Galaabends international übergeben.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Sieg für den Hybrid
Seite 48 bis 49 | Rubrik Test + Technik