Werbung
Werbung
Werbung

Teilautonom auf Fernfahrt

Mercedes-Benz präsentiert den neuen Actros mit hochautomatisiertem Active Drive Assist. Zudem werden Haupt- und Weitwinkelspiegel serienmäßig durch eine MirrorCam ersetzt. Insgesamt ist das Flaggschiff mit über 60 Innovationen gespickt.

 Bild: MediaPortal Daimler AG
Bild: MediaPortal Daimler AG
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz

Mercedes-Benz Lkw will mit dem neuen Actros eine neue Ära einläuten. Mit dem sogenannten Active Drive Assist bringt Mercedes-Benz das teilautomatisierte Fahren erstmals in Serie. Einen ersten Blick auf das neue Flaggschiff von Mercedes-Benz konnten Journalisten aus aller Welt im September am Potsdamer Platz im Herzen Berlins werfen. Zwei Wochen später hatten die Besucher der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover Gelegenheit, das upgedatete Fahrzeug in Augenschein zu nehmen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Teilautonom auf Fernfahrt
Seite 38 bis 39 | Rubrik Test + Technik
Werbung