Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Johannes Reichel

Ford präsentierte jüngst mit dem „FordPass Connect“ eine Vernetzungslösung für seine Transporter. Das Connect-Modem ist Teil der Strategie, quer über alle Modelle Konnektivitätslösungen auf Smartphone-Basis auszubauen. Vorerst allerdings nur an Bord des Transit Connect und Fiesta Van (in Deutschland nicht erhältlich), können Geschäftskunden über das Modul interagieren und es zum Beispiel als mobilen WLAN-Hotspot für bis zu zehn Endgeräte nutzen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Telematik: Ford vernetzt
Seite 42 | Rubrik Test + Technik
Werbung