LOGISTRA Nov./Dez. 2020

LOGISTRA Nov./Dez. 2020
Redaktion (allg.)
Nicht für alle

Eines schickt sich nicht für alle – das wusste schon unser nationales Universalgenie Goethe. Und sein Diktum trifft auch für den so „profanen“ und doch komplexen Einsatz von Nutzfahrzeugen anno 2020 zu. Die ersten Tests mit elektrisch angetriebenen Transportern sind durch. Jüngst bewies auch ein Opel Vivaro-e (Bericht folgt in einer der nächsten Ausgaben), dass Antrieb und Akkutechnik reif für den Massenmarkt sind. Aber eben nicht für jeden Zweck. Wer den Van nur in der Stadt einsetzt und täglich nicht mehr als 70 oder 80 Kilometer absolviert, erzielt in der Tat sensationelle Verbräuche von vielleicht gut 25 kWh/100 km.

Ein Diesel-Transporter bräuchte in diesem Terrain mit Tür-zu-Tür-Gezuckel locker acht bis zehn Liter an Sprit. Das entspräche einem Energieäquivalent von etwa 80 bis 100 kWh/100 km, ohne Produktion des Kraftstoffs, die nochmal mit 1,5 kWh je Liter anzusetzen ist! Nur um klarzumachen, dass der E-Antrieb schon immer und heute erst recht an Effizienz nicht zu überbieten ist. Aber jetzt erst sei die Akkutechnik soweit, heißt es dann immer vonseiten der Industrie entschuldigend.Mhm, wenn man aber noch früher an guten Akkus geforscht hätte statt etwa an Abschalteinrichtungen ...

Wie auch immer: Einen E-Transporter kann man mit Ökostrom laden und ist dann lokal emissionsfrei und im Betrieb klimaneutral unterwegs. Bei einem Diesel ist das nicht möglich. Und wird es wohl bleiben, bei aller Hoffnung bestimmter Kreise auf „Synfuels“, die extrem energieaufwendig zu produzieren und daher äußerst teuer sind. Wie übrigens auch Wasserstoff, der „Champagner unter den Energieträgern“...Man verwende sie sparsam.

Also gilt es zu differenzieren: Denn sobald unser E-Van die Autobahn sieht, geht der Verbrauch nach oben – immer noch sehr effizient, aber eben nicht langstreckentauglich, weil das Fahrzeug sonst nur noch Akku beförderte, kaum noch Fracht. Viel mehr als 250 Kilometer schafft ein Strom-Van kaum am Stück, trotz 75-kWh-Akku. Fern, schnell, schwer – das wird auf absehbare Zeit der richtige Einsatz so kostbarer fossiler Energie bleiben. Wenn man nicht die Option Biomethan aus Reststoffen stärker nutzt, wie es im Schwer-Lkw derzeit erfreulicherweise passiert. Für Vans ist das allerdings nichts – und die CNG-Technologie wurde hier wie bei den Pkw schlicht verbaselt, ob mit Absicht oder nicht. So bleibt der (saubere) Selbstzünder im Fernbetrieb noch eine Weile erste Wahl: sparsam, tempofest, reichweitenstark(siehe Profi-Test Opel Vivaro 1,5, S. 38). In der Stadt hat er aber nichts mehr verloren – und hatte es noch nie. Doch wie sagt Goethes Kollege Schiller: 
Spät kommt Ihr, doch Ihr kommt!

Johannes Reichel, Ressortleiter Test + Technik

Das Praxismagazin für 
Nfz-Fuhrpark und Lagerlogistik

Vereinigt mit

VerkehrsWirtschaft

32. Jahrgang

Herausgeber: 
Wolfgang Huss, Christoph Huss

Redaktion: 
Tobias Schweikl, verantwortlich (ts -493),
Johannes Reichel (jr -494)

Mitarbeiter dieser Ausgabe: 
Melanie Endres (me), Christine Harttmann (ha), Sandra Lehmann (sln), Therese Meitinger (tm), Matthias Pieringer (mp)
Schlussredaktion: Martina Bodemann

E-Mail: redaktion@logistra.de
Internet: www.logistra.de

Anzeigen: 
Gabriele König (-261), verantw. Lagerlogistik, Michaela Pech (-251), verantw. Fuhrpark,
Melanie Lohmaier (-263)
E-Mail: anzeigen@logistra.de

Layout: Petra Steigerwald

Vertrieb: Oliver Dorsch (-314)

Erscheinungsweise: 6 x im Jahr

Bezugspreise:

Einzelheft: € 16,- inkl. MwSt. zzgl. 
€ 3,- Versandspesen (Inland) Jahresabonnement: 
€ 102,80 inkl. MwSt. zzgl. € 9,60 
Versandspesen (Inland). Studenten 
(gegen Nachweis) € 51,40 inkl. MwSt. zzgl. € 9,60 Versandspesen (Inland)

Abonnementgebühren sind im Voraus zu entrichten. Für die Mitglieder des Versandleiterrings ist der Bezugspreis im Mitgliedsbeitrag enthalten. Preisanpassungen an die Teuerungsrate wegen steigender Kosten bei Einkauf, Herstellung und Versand bleiben vorbehalten. Das Recht zur Kündigung innerhalb der vereinbarten Kündigungsfrist bleibt hiervon unberührt.

Bezugszeit: Das Abonnement verlängert sich nur dann um ein weiteres Jahr, wenn es nicht sechs Wochen vor Ablauf des Kalenderjahres schriftlich gekündigt wird.

Anzeigenpreisliste:
Zzt. gilt die Anzeigen-
preisliste Nr. 32 vom 1.1.2020

Anschrift Verlag und Redaktion:

HUSS-VERLAG GmbH

Postanschrift: 
80912 München

Hausanschrift: 
Joseph-Dollinger-Bogen 5 
80807 München, Deutschland
Tel. +49 (0)89 / 323 91-0 
Fax +49 (0)89 / 323 91-416

Internet: www.huss-verlag.de
E-Mail: leserservice@hussverlag.de

Geschäftsführer: 
Christoph Huss, Rainer Langhammer

Unsere Konten:

Postbank München

IBAN DE30700100800009028800
Swift/BIC: PBNKDEFF

Deutsche Bank, München

IBAN DE45700700100021313200
Swift/BIC DEUTDEMMXXX

USt.-Ident-Nr. DE 129378806

Nachdruck: Die Zeitschrift und alle in ihr veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Kein Teil dieser Zeitschrift darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verlages vervielfältigt, bearbeitet, übersetzt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fallen insbesondere die gewerbliche Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM. Die mit dem Namen des Verfassers gekennzeichneten Abhandlungen stellen in erster Linie die persönliche Meinung des Verfassers dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt der Verlag keine Haftung. Anspruch auf Ausfallhonorare, Archivgebühren und dergleichen besteht nicht. Mit dem Autorenhonorar ist auch die verlagsseitige Verwertung, Nutzung und Vervielfältigung des Beitrages in Form elektronischer Medien z.B. einer CD-ROM und einer Aufnahme in Datenbanken abgegolten. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe gekürzt zu veröffentlichen. Für Ratschläge übernehmen Verlag und Autoren keine Garantie und Haftung bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden sowie deren Folgen. Warennamen werden ohne Gewährleistung der freien Verwendbarkeit benutzt. Für alle Preisausschreiben und Wettbewerbe ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist München.

Gesamtherstellung: 
Dierichs Druck + Media 
GmbH & Co. KG 
Frankfurter Str. 168, 34121 Kassel

ISSN 1862-7250

Inhalt dieser Ausgabe

Reportage

Es ist ein großes Zukunftsstatement von RS Components, Handelsmarke der Electrocomponents plc aus London: Der international agierende…

Seite 6

Märkte & Trends

LOGISTRA: Michael Ruchty, warum wurde die LogiMAT 2021 verschoben und auf welchen neuen Zeitraum?

Michael Ruchty:Wir haben die LogiMAT…

Seite 12

Unter dem Motto „Nachhaltig gestalten – Winning the Next Decade“ hatte am 21. Oktober der dreitägige Deutsche Logistik-Kongress 2020 der…

Seite 14

N eue Lieferwagen braucht das Land: Der Same-Day-Spezialist Liefery gibt sich der komplexen Gesamtlage angemessen experimentierfreudig: Es…

Seite 20

Eine gemeinsame Studie von BVL.digital und der Frankfurt University of Applied Sciences (UAS) widmet sich der Rolle der Coronakrise für die…

Seite 27

Mit Blick auf die Corona-Beschlüsse der Bundesregierung fordert Prof. Dr.-Ing. Raimund Klinkner, Präsidiumsvorsitzender des Deutschen…

Seite 27

Die MAN Truck & Bus Deutschland GmbH und die Euro-Leasing GmbH, eine hundertprozentige Tochter der Volkswagen Financial Services AG,…

Seite 27

Die Böttcher AG erweitert die Fläche ihres Logistikzentrums in Jena von 16.000 auf 90.000 Quadratmeter. Um die vorhandene Fläche optimal…

Seite 28

Der auf Haustechnik spezialisierte Großhändler M. Bach hat sein bestehendes Lagerverwaltungssystem am Hauptsitz in Eschweiler gegen eine…

Seite 28

Die Wirtschaftsmacher haben im Rahmen der Imagekampagne „Logistikhelden“ neue Bildmotive für das Jahr 2021 lanciert. Die Aktion steht unter…

Seite 28

Die Bundesvereinigung Logistik (BVL) und das Aachener IT-Unternehmen Trovarit haben das Datenbanksystem „BVL Matchmaker“ an den Start…

Seite 29

Die EU-Kommission will die Potenziale des Transportmittels Lastenrad eruieren und hat als Basis für weitere Maßnahmen eine Umfrage unter…

Seite 29

Vom 4. bis zum 7. Mai 2021 soll die Fachmesse transport logistic in München stattfinden. Davon geht der Veranstalter Messe München GmbH fest…

Seite 29

Am 29. Oktober 2020 war es soweit: Die Doks.innovation GmbH hat ihre neue Drohne „inventAIRy XL“ in einem Online-Event vorgestellt. Die…

Seite 44

Markt & Meinung

Der weltweite Markt für Barcode-Scanner wird auf 11,66 Millionen Geräte pro Jahr mit einem Umsatz von 1,45 Milliarden US-Dollar geschätzt. Viele…

Seite 16

Test + Technik

Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML hat mit dem „Blockchain Device“ einen Prototyp zur Überwachung…

Seite 30

Die Still GmbH hat mit dem 80-Volt-Elektrostapler RX 60 mit einer Tragfähigkeit von 3,5 bis 5,0 Tonnen eine weitere Baureihe ihrer „RX 60“-…

Seite 32

Die neuen Fahrerstandhubwagen des Flurförderzeugherstellers Linde Material Handling sind schmaler als eine Europalette. Die Fahrzeuge wurden…

Seite 34

Mit den „BEUMER Smart Glasses“ hat die Beumer Group ein Hilfsmittel entwickelt, mit dem Servicetechniker den Anlagenanwender unterstützen…

Seite 36

Der Engineeringdienstleister EDAG Group hat im Rahmen des „EDAG Tech Summit 2020“ die Premiere des KI-Prototypen des „EDAG CityBots“ gefeiert…

Seite 37

Einleitend eine Begriffsklärung: Edle Opel Vivaro heißen jetzt Zafira, Zusatz „Life“. Sie sind aber karosserieseitig identisch. Und so lässt…

Seite 38

Das ist doch mal eine Nachricht: Während die Leistung immer weiter steigt, rüstet der Caddy ab. Die 110-kW-Topversion des TDI-Diesel wurde…

Seite 41

Ein Jahr nach der ersten Ankündigung seines Klimaschutzversprechens („The Climate Pledge“) hat der Online-Großhändler Amazon sein erstes…

Seite 43

Das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF hat einen E-Cargobike-Prototypen entwickelt, der…

Seite 44

Die Feig Electronic GmbH hat ihr neues Wearable „HyWEAR compact xT“ mit einer Barcode-Scan-Engine ausgestattet, die eine Erfassung aller…

Seite 45

Der slowakische Umrüstspezialist Voltia Automotive s.r.o will in Kooperation mit drei europäischen Leasingfirmen die monatlichen Kosten für…

Seite 45

Praxiswissen

Vom Dübel bis zum Dämmstoff: Die Baumit GmbH liefert alles, was Handwerker und Bauherrn brauchen. Pro Jahr bearbeitet der Allgäuer…

Seite 46

Um effizient ein gutes Reinigungsergebnis zu erzielen, sind Reinigungsmittel in vielen Bereichen unerlässlich. Das Thema Nachhaltigkeit…

Seite 49