Werbung
Werbung

Flurförderzeuge: Reishauer modernisiert seine Batterieladetechnik

Redaktion (allg.)
 
Um sich am Standort Schweiz langfristig gegen den immer härteren internationalen Wettbewerb zu behaupten, setzt Reishauer in erster Linie auf hohe Qualität und innovative Technologie. Es beeindrucken helle, geräumige, ordentliche und saubere Produktions- und Montagehallen die Besucher. „Wir haben oft Gäste im Haus, Kunden oder Interessenten“, erklärt Ritter. „Da ist es natürlich wichtig, einen guten Eindruck zu hinterlassen.“ Auch dieFronius
Um sich am Standort Schweiz langfristig gegen den immer härteren internationalen Wettbewerb zu behaupten, setzt Reishauer in erster Linie auf hohe Qualität und innovative Technologie. Es beeindrucken helle, geräumige, ordentliche und saubere Produktions- und Montagehallen die Besucher. „Wir haben oft Gäste im Haus, Kunden oder Interessenten“, erklärt Ritter. „Da ist es natürlich wichtig, einen guten Eindruck zu hinterlassen.“ Auch dieFronius
« Bild zurück
Bild
2 / 8
Bild vor »

Hohe Qualität und innovative Technologie sind Teil des Erfolgsrezepts der Schweizer Reishauer AG. Dies zeigt sich auch in der internen Produktionsversorgung: Gemeinsam mit dem Ladetechnik-Anbieter Fronius hat der Schleiftechnik-Spezialist eine moderne Ladestation für seine elektrischen Flurförderzeuge realisiert. Der österreichische Technologiekonzern lieferte dafür nicht nur die energieeffizienten und batterieschonenden Selectiva-Ladegeräte, sondern übernahm auch Planung und Aufbau der kompletten Infrastruktur.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung