Fotostrecke Digitales Testfeld Air Cargo: Airport München setzt KI und autonome Roboter ein

Redaktion (allg.)

Ein „Roboterhund“, der autonom freie Lagerplätze sucht, ein Transportroboter, der Paletten an ihr Einlagerungsziel bringt und ein „Segway-Roboter“, der Paketstücke von Europaletten auf ein Förderband legt: das Fraunhofer IML zeigt im Project DTAC die Zukunft der Luftfrachtabfertigung

 
Forschende des Fraunhofer IML zeigten am Flughafen München gemeinsam mit der Frankfurt University of Applied Sciences, der Kravag Versicherung und Industriepartnern am Flughafen München Ergebnisse des Forschungsprojekts "Digitales Testfeld Air Cargo". | Bild: Fraunhofer IML/Vinzenz Neugebauer
Forschende des Fraunhofer IML zeigten am Flughafen München gemeinsam mit der Frankfurt University of Applied Sciences, der Kravag Versicherung und Industriepartnern am Flughafen München Ergebnisse des Forschungsprojekts "Digitales Testfeld Air Cargo". | Bild: Fraunhofer IML/Vinzenz Neugebauer
« Bild zurück
Bild
1 / 18
Bild vor »
Lesen Sie mehr zu diesem Thema in dieser