Fotostrecke Fiat E-Ulysse/E-Scudo: Schneller unter Strom mit Stellantis

Redaktion (allg.)

Bereits bis 2027 will Fiat zur Elektro-Marke werden. Dabei will man Synergien im Stellantis-Konzern nutzen. Nächster Schritt: Den Großraumkombi Ulysse gibt es nur noch elektrisch. Beim Nutzfahrzeug Scudo bleibt der Diesel parallel. Mittelfristig setzt man auf Fuel-Cell statt Selbstzünder. Der CNG ist Geschichte.

 
Antreiber: Der Stellantis-LCV-Chef Eric Laforge forciert das Tempo der Transformation. | Foto: Fiat
Antreiber: Der Stellantis-LCV-Chef Eric Laforge forciert das Tempo der Transformation. | Foto: Fiat
« Bild zurück
Bild
1 / 12
Bild vor »
Lesen Sie mehr zu diesem Thema in dieser News: