Kreislaufwirtschaft: Von der Lkw-Plane zur Tasche - und retour?

Johannes Reichel
(erschienen bei Transport von Anna Barbara Brüggmann)

Das Schweizer Unternehmen Freitag hat sich auf das Rezyklieren ausgedienter Lkw-Planen in Taschenunikate spezialisiert. In der Fabrik geschieht das in fünf Schritten: Truckspotting (also Rohstoffbeschaffung), Zerlegung der Planen zur Weiterverarbeitung, Waschen, Design und schließlich das Nähen der Produkte, die Vollendung.

 
...kleiner Anhänger mit begehrter Farbe. Die sogenannten Truckspotter sind immer auf der Suche nach begehrten Planen. (Foto: Joël Tettamanti)
...kleiner Anhänger mit begehrter Farbe. Die sogenannten Truckspotter sind immer auf der Suche nach begehrten Planen. (Foto: Joël Tettamanti)
« Bild zurück
Bild
2 / 20
Bild vor »