Lagerverwaltung: 24-Stunden-Service für Tinte und Toner

Redaktion (allg.)
 
Auf 11.000 m² Lagerfläche bevorratet die Handelsgesellschaft 3D-Drucker, Papier, Toner und Patronen, Speichermedien sowie weiteres Zubehör. In den vergangenen Jahren sind die Anforderungen von Zulieferern und Kunden immer weiter gestiegen. Mit der alten Lagerverwaltungssoftware und einer papierbasierten Kommissionierung waren man nicht mehr flexibel genug.Ehrhardt + Partner
Auf 11.000 m² Lagerfläche bevorratet die Handelsgesellschaft 3D-Drucker, Papier, Toner und Patronen, Speichermedien sowie weiteres Zubehör. In den vergangenen Jahren sind die Anforderungen von Zulieferern und Kunden immer weiter gestiegen. Mit der alten Lagerverwaltungssoftware und einer papierbasierten Kommissionierung waren man nicht mehr flexibel genug.Ehrhardt + Partner
« Bild zurück
Bild
2 / 5
Bild vor »

3D-, Laser- und Tintenstrahldrucker: Mehr als 70.000 druckende Geräte gibt es aktuell auf dem Markt. Und die Nachfrage ist hoch: Schätzungsweise 55 Millionen Druckerpatronen und rund 8 Millionen Toner gehen in Deutschland jährlich über den Verkaufstresen, Tendenz steigend. Als Spezialist für Drucker- und Kopierzubehör trifft die UFP Deutschland GmbH mit ihrem 24-Stunden-Lieferservice und einem umfassenden Serviceangebot für ihre Kunden den Nerv der Zeit. Rund 6.500 sofort lieferbare Artikel und etwa 30.000 versandte Pakete monatlich erfordern hocheffiziente logistische Prozesse. Um für die Zukunft gerüstet zu sein, optimierte das Unternehmen seine Lagerverwaltung und integrierte im Zentrallager in Kamp-Lintfort bei Düsseldorf das Lagerführungssystem LFS.wms von Ehrhardt + Partner. Damit profitiert UFP von einer um 20 Prozent gestiegenen Arbeitsleistung in der Kommissionierung, größtmöglicher Transparenz im Lager und verkürzten Lieferzeiten für die Kunden.