LogiMAT Daily Ausgabe 1/2018

LogiMAT Daily Ausgabe 1/2018
Tobias Schweikl
Tobias Schweikl
Chefredakteur

Mehr Maschine wagen

Über Industrie 4.0, Digitalisierung und das Internet der Dinge sprechen wir – gerade auch in der Logistik – bereits seit geraumer Zeit. Landauf, landab wurden und werden Prozesse auf die neuen Anforderungen hin angepasst, IT-Strukturen neu aufgesetzt und Lieferketten vom Zulieferer bis hin zum Kunden integriert. Und es geht munter weiter. Auf der LogiMAT 2018 erkennt man die Vehemenz der Revolution. Vor allem Innovationen in der Sensortechnik, in der Bildverarbeitung und in der IT treiben die Veränderungen voran.

So rücken autonom agierende Pickroboter mittlerweile in greifbare (kein Wortwitz beabsichtigt) Nähe. Wo früher nur die menschliche Hand-Auge-Kombination den Griff in die Kiste zuverlässig beherrschte, drängen in diesem Picksegment nun erste mechanisierte Lösungen in die Praxisanwendung. Und die nächsten disruptiven Technologien tauchen schon am Horizont auf. Die wichtigsten davon sind die Blockchain, die nicht nur Kryptowährungen, sondern auch neue Logistikprozesse ermöglicht, sowie die künstliche Intelligenz, die dem Menschen künftig immer mehr Entscheidungen abnehmen soll. Man muss kein Prophet sein, um zu erkennen, wohin die Reise geht: noch mehr Automatisierung, noch flexiblere Prozesse und eine allumfassende IT, die als verbindende Klammer alles zusammenhält und immer eigenständigere Entscheidungen trifft.

Tobias Schweikl, Chefredakteur LOGISTRA

AnhangGröße
LogiMAT Daily Ausgabe 1/20187.91 MB