Werbung
Werbung

LogiMAT Daily Ausgabe 3/2013

LogiMAT Daily Ausgabe 3/2013
Werbung
Werbung

Solide Plattform

„Große Gedanken“, so hat Neil Armstrong einmal gesagt, „brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen.“ Große Gedanken – sie bilden die Grundlage für das, was sich in diesen Tagen auf dem Stuttgarter Messegelände abspielt. Ein versiertes Fachpublikum trifft auf der LogiMAT auf Aussteller, die große Gedanken zu innovativen, praxisgerechten Geräten, Systemen, Tools und Applikationen geformt haben. Das Fahrgestell also, mit dem die Prozesse der Intralogistik optimiert, Kosten reduziert, Effizienz gesteigert und Ressourcen bestmöglich eingesetzt und ausgelastet werden.

Für eine sichere Landung, die Akzeptanz im Markt, benötigen die Gedanken jedoch nicht nur das Fahrgestell, sondern auch eine solide Plattform. Mit zwei Flügeln und erstmals sechs Hallen auf dem Stutt-garter Messegelände bietet die LogiMAT dafür das optimale Terrain. Dabei bleibt die LogiMAT eine Informations- und Arbeitsmesse. Hier werden Hersteller und Lösungen direkt miteinander verglichen, Produkte im wahrsten Sinne des Wortes erfasst und Geschäftsabschlüsse unterzeichnet. In Verbindung mit der positiven Resonanz von Ausstellern und Fachbesuchern planen wir bereits, die LogiMAT auch im kommenden Jahr in den Hallen auf der Nord- und der Südachse auszurichten.

Damit schweifen die Gedanken der Messeleitung am letzten Mes-setag der LogiMAT 2013 bereits ein wenig in die Zukunft. Zunächst aber wollen wir den Schwung der ersten beiden Messetage aufnehmen. Auch für den Donnerstag wünsche ich Ihnen viel Erfolg.

In diesem Sinne,

Peter Kazander, Messeleiter LogiMAT

AnhangGröße
LogiMAT Daily Ausgabe 3/201310.24 MB
Werbung
Werbung