LogiMAT Daily Ausgabe 3/2019

LogiMAT Daily Ausgabe 3/2019

Zukunft in Echtzeit

Zufriedene Gesichter und ein babylonisch anmutendes Sprachgewirr begegnen mir in diesen Tagen auf dem Stuttgarter Messegelände. Wir leben in bewegten Zeiten! Von überall her drängt das Fachpublikum nach Stuttgart. Viel Bewegung auch auf den Ausstellerständen in den Messehallen. Wohin man schaut: automatisierte Systeme. Sie zeigen die Optimierungsprozesse durch Industrie 4.0 und Logistik 4.0 hardwareseitig auf. Nichts bewegt auch die Entscheider in den Unternehmen gegenwärtig mehr als die Automatisierung und die Digitalisierung der Prozesse.

Ein weiterer wesentlicher Faktor liegt hingegen weniger offensichtlich dahinter verborgen: die rasanten Entwicklungssprünge in den mit der digitalen Transformation verbundenen Technologien. Jüngster Hebel für Prozessoptimierung und Datenhandling ist die Einbindung von Verfahren und Methoden der künstlichen Intelligenz (KI). Sie durchdringt zunehmend alle Bereiche unserer Lebenswelt – und, das wird bei vielen Exponaten auf der LogiMAT deutlich, sie erschließt neue Anwendungen und Innovationen für das Handling von Daten, Produkten und Materialien.

Damit erleben wir gegenwärtig einen so nachhaltigen, technologiegetriebenen Paradigmenwechsel wie keine Generation zuvor. Er wird die Mobilität nachhaltig verändern, beim Transport von Menschen wie beim Bewegen von Gütern. Wie diese Zukunft in der Intralogistik ausgestaltet wird, zeigt die LogiMAT – aus erster Hand und in Echtzeit auch in den kommenden Jahren.

Michael Ruchty, Messeleiter LogiMAT Stuttgart

AnhangGröße
LogiMAT Daily Ausgabe 3/20199.68 MB