Advertorial (Werbung)
Intralogistik

Der Service gehört zur Systemlösung

Kundenorientiert auslegbares Dienstleistungs-Portfolio für die Intralogistik

Durch die Erweiterung des Servicespektrums um zusätzliche Werksleistungen und digitale 4.0-Tools ist EXPRESSO in der Lage, seine Kunden über die Lieferung maßgeschneiderter Handhabungs-, Transport- und Positioniersysteme hinaus mit ganzheitlichen Problemlösungen zu versorgen. Bild: Expresso
Durch die Erweiterung des Servicespektrums um zusätzliche Werksleistungen und digitale 4.0-Tools ist EXPRESSO in der Lage, seine Kunden über die Lieferung maßgeschneiderter Handhabungs-, Transport- und Positioniersysteme hinaus mit ganzheitlichen Problemlösungen zu versorgen. Bild: Expresso
Expresso

Im Lager, in der Montage und in der Produktion hat der Einsatz der optimalen Handhabungs-, Förder- und Transportsysteme stets entscheidenden Einfluss auf die Effizienz der intralogistischen Prozesse. Wenn man als Anwender hierbei außerdem auf die situativ abrufbaren Dienstleistungen eines kompetenten Herstellers zugreifen kann, ist das ein enormer Zusatzvorteil. Besonders eng angelehnt an die Anforderungen der praktischen Betriebsführung ist das aktuelle Service-Portfolio von EXPRESSO. Es ist kundenspezifisch konfigurierbar und wurde jüngst durch zusätzliche Werksleistungen und digitale 4.0-Tools erweitert. Insgesamt deckt es von einer Telefon-Hotline für Erstkontakte bis zum umfassenden After-Sales-Service alle relevanten Aspekte ab und lässt echte Partnerschaften zwischen dem Intralogistik-Spezialisten und seinen Kunden entstehen, die weit hinausgehen über die Lieferung maßgeschneiderter Handhabungs-, Transport- oder Positioniersysteme.

Verfügbarkeit langfristig absichern

Die Dichte und Vielfalt des aktuellen Service-Portfolios von EXPRESSO zielen letztlich darauf ab, dem Auftraggeber eine fundierte Investitionsentscheidung zu ermöglichen und die hohe Effizienz und Verfügbarkeit der entwickelten Intralogistiklösung im praktischen Betriebsalltag langfristig sicherzustellen. Basierend auf seinem über viele Jahrzehnte erworbenen Know-how bietet das Unternehmen im Rahmen umfangreicher Vor-Ort-Beratungen beispielsweise detaillierte Prozess-, Hantierungs- und Ergonomie-Analysen an. Darauf aufbauend können schon in frühen Projektphasen erste Lösungsansätze in digitalen Konfiguratoren und verschiedenen Apps visualisiert werden, während ein Richtpreisrechner bereits den Investitionsumfang ermittelt. Im Rahmen von Teststellungen mit Mustergeräten fließen weitere Erkenntnisse aus dem realen Betrieb des Anwenders in die Entwicklung seines zukünftigen Handhabungs- und Transportsystems mit ein. Die Bereitstellung der kunden- und prozessspezifisch angepassten Lösung wird dann begleitet von einer umfassenden Einweisung der Mitarbeiter vor Ort.

Der lift2move von EXPRESSO als kundenspezifische Spezialausführung mit drei Hubmasten zum Aufnehmen, Fördern und Wenden großer Blechtafeln.

Der lift2move von EXPRESSO als kundenspezifische Spezialausführung mit drei Hubmasten zum Aufnehmen, Fördern und Wenden großer Blechtafeln.

Prozessoptimierung durch Mehrwert

Betreut wird der Kunde in allen Projektphasen von seinem persönlichen Ansprechpartner, der immer im Bilde ist über die Aufgabenstellung und die laufenden Ergebnisse. In gleichem Maße gilt dies auch für die sich anschließenden After-Sales-Leistungen, bei denen EXPRESSO durch eine enge Verzahnung von Service und Vertrieb exzellent aufgestellt ist. So ist etwa der Außendienst des Herstellers auch für alle Fragen rund um die Wartung und Instandhaltung der Handhabungs- und Transportsysteme zuständig. Der Kunde hat damit über den gesamten Produktlebenszyklus ein und denselben Intralogistik-Fachmann an seiner Seite. Auf diese Weise können langfristige Kooperationen entstehen, die ideale Voraussetzungen dafür bieten, dass der Anwender daraus einen erheblichen Mehrwert zur Optimierung seiner Materialflussprozesse bezieht.