Werbung
Werbung
Werbung

18 Nationen treten zur Weltmeisterschaft im Staplerfahren an

Vom 18. bis 20. September 2014 finden in Aschaffenburg zum zehnten Mal die Meisterschaften der Staplerfahrer statt. Anlässlich dieses Jubiläums wird neben der Deutschen Meisterschaft und einer Firmen-Team-Meisterschaft auch eine Team-Weltmeisterschaft sowie die erste Weltmeisterschaft für Einzelfahrer ausgetragen.
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

In regionalen und nationalen Vorausscheidungswettkämpfen konnten sich Fahrer aus 18 Nationen für die Weltmeisterschaften qualifizieren. Neben den deutschen Fahrern gehen Teilnehmer aus Belgien, China, Estland, Frankreich, Großbritannien, Lettland, Litauen, den Niederlanden, Österreich, Polen, Portugal, Russland, der Slowakei, Spanien, Tschechien, Ungarn und den USA an den Start.
Der schnellste Fahrer jeder Nationalmannschaft in den Vorrunden der Team-WM und der neue Deutsche Meister im Staplerfahren qualifizieren sich für die Einzel-WM. Darüber hinaus werden fünf weitere Startplätze an die verbliebenen ausländischen Fahrer mit den besten Vorrundenzeiten sowie die deutschen Fahrer, die in den Vorrunden der Deutschen Meisterschaft die schnellsten Zeiten vorgelegt haben, vergeben. In den Vorrunden für die Team-WM und die Deutsche Meisterschaft werden identische Parcours gefahren.
Bei den Meisterschaften der Staplerfahrer geht es darum, mit einem Gabel- oder Schubmaststapler möglichst präzise und in schnellstmöglicher Zeit Geschicklichkeitsaufgaben zu lösen, die dem Arbeitsalltag eines Gabelstaplerfahrers nachempfunden sind. Dazu gehört millimetergenaues Stapeln von Kisten oder behutsames Transportieren von Behältnissen mit Flüssigkeiten ebenso wie wendiges Manövrieren auf engstem Raum. An den Wettbewerben, bei denen zudem die Einhaltung von Sicherheitsvorschriften zur Vermeidung von Arbeitsunfällen eine wichtige Rolle spielt, dürfen nur Fahrer mit Flurförderzeugschein, dem Führerschein für Staplerfahrer teilnehmen.
Bereits seit zehn Jahren werden in Aschaffenburg jährlich die fähigsten Staplerfahrer Deutschlands gesucht. Seit 2007 nehmen auch Gabelstapler-Profis aus ganz Europa an einer Team-Meisterschaft teil. Anlässlich des Jubiläums wird 2014 auf dem Aschaffenburger Schlossplatz die erste Weltmeisterschaft ausgetragen. Der Staplercup lockt jedes Jahr rund 15.000 Besucher in die Aschaffenburger Innenstadt. Eines der Highlights der Veranstaltung wird in diesem Jahr das Abschlusskonzert nach der Siegerehrung des deutschen Meisters und des ersten Weltmeisters im Staplerfahren. Österreichs Popstar und Echo-Gewinnerin Christina Stürmer wird gegen 21.30 Uhr mit einem Gratis-Open-Air-Konzert die Veranstaltung abschließen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung