Werbung
Werbung
Werbung

24.000 offene Logistikstellen

Arbeitslose im Norden, Engpass vor allem in Süddeutschland. Unternehmen aus dem Bereich Logistik haben im Juni 2011 mehr als 24.000 offene Stellen für Lagerarbeiter und Transportmitarbeiter angeboten.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Noch mehr freie Jobs sind der Bundesagentur für Arbeit nur für die Bereiche Verkäufer, Elektriker sowie Altenpfleger/Erzieher gemeldet worden. Insgesamt sucht die deutsche Wirtschaft derzeit rund eine Million Fachkräfte – ein neuer Rekordwert. Den offenen Jobs stehen rund drei Mio. Arbeitslose gegenüber. Warum können diese nicht die Stellen besetzen? Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) nennt dafür zwei Gründe. Rund 40 Prozent der Arbeitslosen hätten keine Berufsausbildung und ein Großteil nicht mal einen Schulabschluss, so der Verband. Hinzu komme, dass Angebot und Nachfrage unterschiedlich verteilt seien: Menschen ohne Jobs gibt es vor allem in Nord- und Ostdeutschland. Offene Stelle konzentrieren sich aber im Süden und Südwesten des Landes. (jö)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung