Alnatura: Mehr Platz für boomende Biowaren in Pfungstadt

Keine Grünflächen versiegelt, höhere Liefereffizienz: Der Bio-Discounter wird neuer Mieter im P3 Park und trägt damit dem weiter starken Wachstum Rechnung. Ergänzung zum Holzhochregallager Lorsch.

Der P3 Park Pfungstadt, den Alnatura komplett mietet, verfügt über zwölf Tore. (Foto: P3 Logistics)
Der P3 Park Pfungstadt, den Alnatura komplett mietet, verfügt über zwölf Tore. (Foto: P3 Logistics)
Johannes Reichel
(erschienen bei LOGISTIK HEUTE von Melanie Endres)

Alnatura hat mit rund 14.000 Quadratmetern die gesamte Lagerfläche des P3 Logistic Parks in Pfungstadt angemietet. Das gab P3 Logistics kürzlich bekannt. Mitte Juni hatten der Biolebensmittelhändler und der langfristige Eigentümer und Entwickler von Logistikimmobilien P3 den gemeinsamen Mietvertrag abgeschlossen. Die Immobilie befindet sich demnach in direkter Nähe des Alnatura Campus in Darmstadt, dem Hauptsitz des Unternehmens. Die Vermittlung erfolgte durch die Baumüller & Co. AG. Als Lead Makler hat Realogis Frankfurt beratend unterstützt.

Brownfield-Projekt: Nachhaltigkeit im Fokus

Mehr als 6.000 Artikel zählt das Produktsortiment von Alnatura laut Pressemitteilung. Diese müssen täglich an zahlreiche Verkaufsstellen geliefert werden. Viele der Alnatura-Biosupermärkte befinden sich den Angaben zufolge im Rhein-Main-Gebiet. Damit Alnatura seine Kunden in dieser Region zuverlässig, schnell und vor allem nachhaltig mit Lebensmitteln versorgen kann, sind kurze Transportwege zu den Verkaufsstellen wichtig. Deswegen habe Alnatura seine Lagerkapazitäten erweitert und wählte dafür den P3 Park Pfungstadt. Die Halle liegt strategisch günstig inmitten der Metropolregion, 40 Kilometer von Frankfurt und 50 Kilometer von Mannheim entfernt.

„Unser Verteilzentrum in Lorsch haben wir bereits 2012 um das weltweit größte Hochregallager aus Holz erweitert. Da Alnatura ein großes Wachstum verzeichnet, bauen wir die logistische Infrastruktur aus, um weiterhin eine zuverlässige Versorgung unserer Märkte und Partner zu gewährleisten. Der P3 Park in Pfungstadt ist dafür der ideale Standort in der Region", meint Klaus Böhmer, Bereichsverantwortlicher Logistik.

Zwei Hallenabschnitte mit energieeffizienter Beleuchung

P3 hatte mit der Entwicklung des Parks in Pfungstadt im Oktober 2019 begonnen und die Arbeiten im Juni 2020 fertiggestellt, heißt es in der Pressemitteilung. Die Immobilie gliedert sich demnach in zwei Hallenabschnitte, die aufgrund einer Lichthöhe von 11,9 Metern und Stützen im Raster von 24 auf 12 Metern raumeffiziente Logistikprozesse gewährleisten. Der Park verfügt über zwei Jumbo-Vorladebrücken, zwölf Tore und einen circa 500 Quadratmeter großen Bürobereich. Die Beleuchtung der Außenanlagen, Büro- und Logistikflächen könne energieeffizient nach individuellem Bedarf vorgenommen werden.

Ein flächendeckendes Sprinklersystem nach FM Global Brandschutzrichtlinien sorgt laut P3 Logistics für höchste Sicherheit. Alnatura sei für seine hohe Kundenzufriedenheit bekannt. Dazu wolle man mit der neuen Immobilie beitragen, erklärt Sönke Kewitz, Geschäftsführer P3 Deutschland. Der P3 Park verdichtete darüber hinaus das Logistiknetz von Alnatura in einer Millionenmetropole.

"Die Auslieferungen werden dadurch noch effizienter, sprich: umweltfreundlicher. Außerdem ist der Park ein Brownfield-Projekt, für den Bau haben wir keine grünen Flächen versiegelt. Dank der unkomplizierten und angenehmen Zusammenarbeit mit dem Landkreis Darmstadt-Dieburg konnten wir die Schlüsselübergabe in Rekordzeit umsetzen", so Kewitz weiter.

Printer Friendly, PDF & Email