Werbung
Werbung
Werbung

Angebot für chemische Industrie

Die neu gegründete Firma DKT - Duisburg Kombiterminal baut zurzeit im Logport ein Terminal für den Kombinierten Verkehr.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Die Anlage besteht aus einem Portalkran mit 65 Metern Spannweite, unter dem sich sechs Gleise mit 470 Metern Länge, zwei Lkw-Fahrspuren und acht Container-Abstellspuren befinden. Über das benachbarte DIT Terminal verfügt man auch über einen Wasseranschluss. Das neue Terminal wird Mitte Dezember 2009 in Betrieb gehen und steht für alle Kunden und Operateure offen. DKT ist ein Unternehmen der Bertschi-Gruppe. Bertschi beabsichtigt, auf den an DKT angrenzenden Flächen künftig Mehrwert-Logistik-Dienstleistungen für die chemische Industrie zu entwickeln. DKT investiert 15 Mio. Euro in das Terminal, das dann eine Umschlagskapazität von 120.000 TEU aufweisen wird. Mit einer Lagerkapazität von 1.800 TEU unter dem Kran soll sich DKT besonders gut für Container-Lagerkonzepte der chemischen Industrie im Zusammenhang mit Just-in-time Konzepten eignen.
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung