Werbung
Werbung
Werbung

Aufbauten und Anhänger: BLYSS forciert das Geschäft mit Aufbauten

Mit Hans-Nickel Damminger soll ein neuer Geschäftsführer Vertrieb den Bereich Transporter- und Lkw-Aufbauten ausbauen.
Hans-Nickel Daminger soll als neuer Geschäftsführer Vertrieb den Marktanteil des Aufbauherstellers BLYSS in Deutschland steigern. | Foto: BLYSS
Hans-Nickel Daminger soll als neuer Geschäftsführer Vertrieb den Marktanteil des Aufbauherstellers BLYSS in Deutschland steigern. | Foto: BLYSS
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Seit Mai 2018 verstärkt Hans-Nickel Damminger als Geschäftsführer Vertrieb die Leitung der BLYSS Transporttechnik GmbH, Seesen. Damminger ist seit über 25 Jahren in leitenden Positionen in der Nutzfahrzeugbranche tätig. Nach vier Jahren als Prokurist einer großen Nutzfahrzeugvermiet- und Leasinggesellschaft war er 16 Jahre bei den Aufbau- und Trailerherstellern Sommer und Spier als Geschäftsführer Vertrieb und zuletzt sechs Jahre als Leiter Vertrieb beim Ladungssicherungsspezialisten Wistra tätig.
BLYSS fertigt seit über 20 Jahren Anhänger bis 3,5 Tonnen sowie Aufbauten und Anhänger für den Autotransport und seit etwa sechs Jahren auch Koffer- und Pritschenaufbauten für Fahrgestelle bis fünf Tonnen. Zudem wurde das Aufbauportfolio jüngst um isolierte Aufbauten in FNA- und FRC-Varianten und durch Trockenfrachtkoffer für Lkw bis derzeit 15 Tonnen zGG erweitert.
Das Unternehmen unterhält drei Fertigungs- bzw. Vertriebsstandorte in Seesen, Reichertshofen und Dorsten, sowie zwei Betriebe in der Umgebung von Opole in Polen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung