Werbung
Werbung
Werbung

Ausgezeichnete Logistik

GF Piping Systems, ein Anbieter von Rohrleitungssystemen für Gas und Flüssigkeiten, hat den „Supply Chain Management Award 2014“ gewonnen.
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl
Der Preis zeichnet alljährlich die beste Wertschöpfungskette der produzierenden Industrie aus und wird vom Bereich Management Consulting des Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmens PwC und dem Fachmagazin Logistik Heute in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik und dem House of Logistics & Mobility (HOLM) vergeben. Mit dem Preis wird GF Piping Systems, eine von drei Divisionen des Konzerns GF (Georg Fischer), für die integrierte End-to-End Supply-Chain-Lösung geehrt, mit der sich das Unternehmen strategische Vorteile erarbeitet hat. „Dem Preisträger sei es gelungen, aus dem Supply Chain Management heraus neue, innovative Dienstleistungen für die Kunden zu entwickeln“, sagte Jurymitglied Harald Geimer, Partner bei PwC. GF Piping Systems setzt auf SCM als Unique Selling Proposition. Durch den Ansatz sei das Unternehmen in der Lage, seine Logistikkosten zu senken, Prozessoptimierungen zu erreichen und den Service gegenüber den Kunden noch weiter zu stärken“, kommentierte Jurymitglied Dr. Petra Seebauer, Verlagsleiterin beim Münchner HUSS-VERLAG und Herausgeberin des Fachmagazins Logistik Heute, die prämierte Lösung. Der Supply Chain Management Award 2014 wurde am Abend des 24. Juni im Rahmen der internationalen Fachkonferenz "„EXCHAiNGE : The Supply Chainers‘ Convention"“ in Frankfurt am Main verliehen.
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung