Batterien nach Maß

Johnson Controls hat seine Palette an Nutzfahrzeugbatterien mit der „Varta-Promotive Serie“ erweitert.
Redaktion (allg.)
Bei der Entwicklung der Baureihen „Silver“ und „Blue“ und „Black“ habe man Unternehmensangaben zufolge das Hauptaugenmerk auf das jeweilige Einsatzgebiet des Fahrzeugs gelegt, um so eine möglichst hohe Lebensdauer und Wirtschaftlichkeit erreichen zu können. Grundlage der neuen Baureihen ist eine Calcium-Silver Technologie in Verbindung mit einer so genannten Labyrinthdeckel-Technologie. Sie reduziere den Wasserverbrauch innerhalb der Batterie auf ein Minimum. Alle drei Batterien sind darüber hinaus wartungsfrei, verfügen über eine sehr geringe Selbstentladung und sind außerdem kippsicher und voll geladen. Ausgestattet mit der Longlife-Technologie Super Heavy Duty verfügen die Promotive Silver-Batterien laut Johnson Controls über ausreichende Kraftreserven, eine besondere Rüttelfestig- und eine hohe Zyklenfestigkeit. Das Leistungsspektrum von Promotive Blue erfülle die Anforderungen von Fahrzeugen im Fernverkehr, größere Baustellen- und Kommunalfahrzeuge sowie große Traktoren und Erntemaschinen. Neben der Leistung soll diese Batterie auch mit einer zehnmal höheren Rüttelfestigkeit als Standardbatterien ausgestattet sein. Die Batterien der Baureihe Black eignen sich, so Johnson Controls besonders für den Einsatz in Kleinbussen, kleineren Lieferfahrzeugen, Baumaschinen, Kommunalfahrzeugen und Landmaschinen sowie in älteren Fahrzeugen. (swe)