Werbung
Werbung
Werbung

Baustellenlogistik: Neuer On/Off-Lkw von Iveco

Iveco hat mit dem Stralis X-WAY einen neuen leichten Baustellen-Lkw angekündigt, der in Sachen Nutzlast und Verbrauch wegweisend sein soll.
Der Stralis X-WAY ist der neue leichte Baustellen-Lkw von Iveco. | Foto: Iveco
Der Stralis X-WAY ist der neue leichte Baustellen-Lkw von Iveco. | Foto: Iveco
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Der italienische Lkw-Hersteller Iveco hat mit dem „Stralis X-WAY“ eine neue Baureihe leichter Lkw für den Baustelleneinsatz vorgestellt. Das Fahrzeug ist für den nutzlastoptimierten Einsatz im leichten Offroad-Bereich konzipiert. „Der Stralis X-WAY befährt neues Terrain mit ganz besonderen Anforderungen. Auf dem bekannt robusten ‚Trakker‘-Chassis wird der X-WAY modernste und kraftstoffeffiziente Technologie sowie Sicherheits-Features aus dem Neuen Stralis bieten“, sagte Iveco-Markenpräsident Pierre Lahutte in Madrid.
In der Ausführung 8x4 als „Super Loader“ (SL) soll das Fahrgestellgewicht unterhalb von neun Tonnen liegen. Angeboten werden Motoren mit neun, elf beziehungsweise 13 Litern Hubraum mit „Hi-SCR“ ohne Abgasrückführung (AGR). Ein hydrostatischer Fahrantrieb („Hi-Traction“) ist in dieser Baureihe erhältlich.
Bei den Fahrerhäusern gibt es das volle Programm: „AD“ (Active Day) mit kurzer Kabine und Normaldach, „AT“ (Active Time) mit langem Fahrerhaus und Normal- beziehungsweise mittelhohem Dach oder das das Premiumfahrerhaus „AS“ (Active Space) Fahrerhaus, das für den „Stralis XP“ für Fernverkehrseinsatz konzipiert wurde.
Über das Iveco Händlernetz soll der neue Stralis X-WAY ab September 2017 verfügbar sein. Die offizielle Vorstellung findet auf der Messe „Solutrans“ statt, die vom 21. bis 25. November 2017 in französischen Lyon stattfindet. Laut Iveco soll Stralis X-WAY auch am „International Truck of the Year 2018“-Award teilnehmen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung