Behälter: AKL und Shuttle-Behälter bei Bekuplast

Die Produkte der neuen Linie „contecline“ des Herstellers Bekuplast sind speziell für Förder- und Lagertechnikstrukturen gedacht.

Bekuplast hat eine neue Behälterserie im Angebot, die besonders für AKLs und Shuttlesysteme geeeignet sein soll. (Foto: Bekuplast)
Bekuplast hat eine neue Behälterserie im Angebot, die besonders für AKLs und Shuttlesysteme geeeignet sein soll. (Foto: Bekuplast)
Tobias Schweikl
(erschienen bei LOGISTIK HEUTE von Sandra Lehmann)

Der Behälterhersteller Bekuplast hat eine neue Behälterserie im Programm, die speziell für die Nutzung in Fördertechnik- und Lagerstrukturen gedacht ist. Wie das Unternehmen mit Sitz in Ringe bekannt gab, wurde die Serie „contecline“ insbesondere für den Einsatz in AKLs und Shuttlesystemen entwickelt.

Spezielle Bodenkonstruktion

Dazu sind die Behälter nach Anbieterangaben mit einem umlaufenden geschlossenen Laufkranzboden ausgestattet, der für Belastungen bis 50 Kilogramm ausgelegt ist. Mithilfe dieser speziellen Bodenkonstruktion verfügen die Behälter laut Bekuplast über verbesserte Laufeigenschaften und sind beim Transport auf Förderstrecken besonders leise. Die doppelwandige Eckkonstruktion gewährleiste zudem in Kurvenbereichen einen störungsfreien Prozessablauf auf Förderstrecken.

Brandschutzbestimmungen im Blick

Für den Einsatz im Hochregallager sind die Behälter dem Unternehmen zufolge mit Wasserablauflöchern im Boden und in den Seitenwänden, entsprechend der internationalen Brandschutzbestimmungen, erhältlich. Bei den Seitenwänden können nach Bedarf zwischen Wasserablauflöchern der Richtlinien von VDS oder dem Industrieversicherer FM Global gewählt werden.

Auch geteilt verwendbar

Wie Bekuplast darüber hinaus berichtet, sind die „contecline“-Behälter standardmäßig mit einem integrierten Trennwandsystem ausgestattet, das eine individuelle Fachtrennung von einer halben bis zu einer Achtel Teilung ermöglicht. Die Trennwände werden dazu in die Fixierungsschlitze des Behälters gesteckt und können weder verrutschen noch Klappergeräusche beim Transport verursachen, so der Anbieter.

Neuware oder Recyclingmaterial

Die Behälter der „contecline“ haben laut Bekuplast ein geringes Eigengewicht und sind mit dem Grundmaß von 600 mal 400 Millimeter auch mit anderen Euronorm-Behältern kompatibel. Aktuell ist das Produkt nach Herstellerangaben in den drei Höhen 220 Millimeter, 270 Millimeter und 320 Millimeter verfügbar. Alle Behälter sind aus PP-Neuware (Polypropylen) oder alternativ aus hochwertigem BQC (bekuplast-Qualitäts-Compound) erhältlich, heißt es seitens des Unternehmens.

www.bekuplast.com

Printer Friendly, PDF & Email