Berufskraftfahrer: DocStop erhält neue V-Klasse

Mercedes-Benz unterstützt die Initiative „DocStop für Europäer e.V.“ mit einer neuen V-Klasse.
Andreas Schmid, Leiter Mercedes-Benz Lkw Vertrieb und Services Deutschland, übergibt die neue Mercedes-Benz V-Klasse an Rainer Bernickel, stellvertretender Vorsitzender der DocStop für Europäer e.V. (v.r.n.l.) | Foto: Daimler
Andreas Schmid, Leiter Mercedes-Benz Lkw Vertrieb und Services Deutschland, übergibt die neue Mercedes-Benz V-Klasse an Rainer Bernickel, stellvertretender Vorsitzender der DocStop für Europäer e.V. (v.r.n.l.) | Foto: Daimler
Tobias Schweikl

Passend zum 10-jährigen Jubiläum des „DocStop für Europäer e.V.“ unterstützt der Mercedes-Benz Lkw Vertrieb Deutschland die Initiative mit einer neuen Mercedes-Benz V-Klasse. Die Übergabe des Fahrzeugs fand am Samstag auf dem 32. Internationalen ADAC Truck-Grand-Prix am Nürburgring statt. Auf dem Mercedes-Benz Stand wurde die im DocStop- und Mercedes-Benz Design gebrandete V-Klasse von Andreas Schmid, Leiter Mercedes-Benz Lkw Vertrieb und Services Deutschland, an Rainer Bernickel, stellvertretender Vorsitzender der DocStop für Europäer e.V. übergeben.
DocStop wurde 2007 gegründet und soll die medizinische Versorgung von Berufskraftfahrern im Arbeitsalltag verbessern. Die Initiative setzt sich dafür ein, möglichst schnell und unkompliziert die medizinische Versorgung der Fahrer entlang ihrer Route zu organisieren.
Das gespendete Fahrzeug soll als Infomobil in ganz Deutschland unterwegs sein. DocStop wird derzeit von bis zu 400 Fahrern monatlich genutzt.

Printer Friendly, PDF & Email