Biliti Taskman: Elektrische TukTuks in Berlin

Mit dem Biliti Taskman startet in Berlin der Praxistest eines neuen Elektro-Lieferfahrzeugs für die letzte Meile. Ein Batteriewechselsystem soll Standzeiten minimieren.

Die ersten Biliti Taskman™, dreirädrige Elektrofahrzeuge von BILITI Electric, werden ab dem 9. Juni eine Vielzahl von Waren zu den Kunden bringen. | Bild: Biliti
Die ersten Biliti Taskman™, dreirädrige Elektrofahrzeuge von BILITI Electric, werden ab dem 9. Juni eine Vielzahl von Waren zu den Kunden bringen. | Bild: Biliti
Tobias Schweikl

In Berlin werden vom 9. Juni an die ersten „Biliti Taskman“ Waren zu den Kunden bringen. Die dreirädrigen Elektrofahrzeuge des Anbieters Biliti Electric sind dem Design des asiatischen TukTuks nachempfunden und sollen besonders für kleine und mittlere Unternehmen interessant sein. Die Tragfähigkeit eines Fahrzeugs liegt bei 300 Kilogramm, der geschlossene Ladungsbehälter fasst 2,7 Kubikmeter (2.700 Liter). Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 40 km/h begrenzt. Ein Batteriewechselsystem soll zudem die Lade- und Standzeiten reduzieren.

Partner des Pilotbetriebs in Berlin ist der auf Naturweine spezialisierte Einzelhändler SIPS. Die beiden Gründer des Start-ups verkaufen ihre Produkte über eine App und wollen eine Community von „Nachhaltigkeits-Champions“ aufbauen.

„Biliti versteht sich als Partner seiner Firmenkunden, der sich für die Entwicklung einer CO2-freien Lieferkette für urbane Lieferungen einsetzt“, so Rajarshi Sahai, CEO bei Biliti Electric Europe, Mid-East & Africa (EMEA). „Wir freuen uns auf das Interesse von KMUs und großen Last-Mile-Champions, die sich uns auf dieser spannenden Reise der Elektrifizierung anschließen, wo es darauf ankommt."

Die dreirädrigen Biliti-Elektrofahrzeuge sind mit dem Batteriewechselsystem „SmartSwapp“ ausgestattet. Taskman-Benutzer könnten damit verbrauchte Batterien in weniger als einer Minute durch voll aufgeladene ersetzen. Die Batterien haben laut Hersteller eine Reichweite von 80 Kilometer pro Ladung. Voll aufgeladen seien sie an einer herkömmlichen 240-Volt-Steckdose in 3,5 Stunden. Der Taskman verfügt außerdem über Managementfunktionen, die das Flottenmanagement und die Fahrzeugsteuerung über seine mobile App und die Cloud-Datenplattform ermöglichen.

Neben dem Taskman bietet Biliti bietet sein Elektrofahrzeug noch in weiteren Modellen an:

  • Der Dumpstar ist ein elektrisches Abfallentsorgungsfahrzeug mit hydraulischem Entladesystem und einem Trennsystem für die verschiedenen Abfallarten.
  • Der UrbanET ist ein kompaktes elektrisches Dreirad für die Personenbeförderung und bietet neben dem Fahrer Platz für zwei bis drei Personen.
Printer Friendly, PDF & Email