Borgwarner baut in Kirchheimbolanden

Für den US-amerikanischen Automobilzulieferer Borgwarner baut Goodman ein neues Logistikzentrum in Kirchheimbolanden bei Kaiserslautern. Von hier aus wird Borgwarner seine Kunden in ganz Europa beliefern.
Redaktion (allg.)
Auf rund 20.000 Quadratmetern lagern hier künftig Turbolader und Komponenten für die Luftversorgung und Schadstoffreduzierung bei Pkw und Nutzfahrzeugen. Borgwarner übernahm 1997 die Kühnle, Kopp & Kausch AG, die mit ihrem Fertigungswerk für Turbolader bereits seit 1960 in der Kleinstadt in der Nordpfalz vertreten war. Der Neubau der kompletten Logistikanlage wird aufgrund dringend benötigter zusätzlicher Kapazitäten und gestiegener technologischer Anforderungen nötig. Nach Beginn der Arbeiten im Februar diesen Jahres wird Goodman das Logistikcenter im kommenden Winter an Borgwarner übergeben.