Werbung
Werbung
Werbung

Brigade: Einblick in den toten Winkel

Brigade Elektronik präsentiert auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 das Backeye 360-System. Damit lassen sich Abbiegeassistenten nachrüsten.

Es ist nachrüstbar und gewährt einen Rundumblick ums Auto: das Backeye 360-System. (Foto: Brigade Elektronik)
Es ist nachrüstbar und gewährt einen Rundumblick ums Auto: das Backeye 360-System. (Foto: Brigade Elektronik)
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
von Christine Harttmann, nfz-messe.com

Backeye gewährt mit vier unabhängigen Ultraweitwinkelkameras eine Sicht von 360° rund um das Fahrzeug herum. Die Bilder zeigt das System in Echtzeit auf einem Display an, so dass es für den Fahrer keinen toten Winkel mehr gibt. Damit erhöhe sich die Verkehrssicherheit, so der Anbieter. Ein Vorteil des intelligenten Kamera-Monitorsystem ist die einfache Installation und Kalibrierung. Auch an älteren Fahrzeugen soll es sich problemlos nachrüsten lassen.

Die Kamerabilder lassen sich individuell einstellen und damit jeweils an die Anforderungen des Fahrumfelds anpassen. Das System eigne sich für sämtliche Fahrzeuge und Straßenverhältnisse, teilt Brigade mit. „Wir entwickeln unsere Sicherheitstechnik kontinuierlich weiter, um stets die höchsten Anforderungen im Straßenverkehr zu erfüllen und Leben zu retten“, berichtet H.-Martin Lagrange, Leiter Marketing & Vertrieb bei Brigade Elektronik. „So ermöglichen wir die Einblendung von dreistufigen akustischen und optischen Ultraschalldaten in das Display des Fahrzeugmonitors. Die Ultraschall-Warnung wird in das passive Kamerabild des Monitors im Fahrerhaus eingeblendet. Der Fahrer erhält somit sämtliche Informationen auf einen Blick.“

Ultrasonic warnt den Fahrer aktiv vor Hindernissen in der Nähe des Fahrzeugs und zeigt den Gefahrenpunkt auf dem Kamerabild des Monitors. Dieses neue Bildschirmanzeigemodul von Ultraschall-Warnsystemen ist kompatibel mit den Kameras und Monitoren der Select- und Elite-Baureihe von Brigade. Auch die Wärmebildkamera Flir PathFinder IR II mit automatischer Erkennung lässt sich mit dem Anzeigenmodul kombinieren.

Auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover wird das Backeye 360-System zusammen mit anderen Rückfahr- beziehungsweise Warnsystemen von Brigade in Halle 13, Stand F20 präsentiert.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung