Werbung
Werbung
Werbung

CeMAT 2016: Ergonomisch und nachhaltig verpacken

Der Verpackungsspezialist Easypack kommt mit einem neuen Modell seiner Verpackungsmaschinen und einem besonders ergonomischen Verpackungsplatz zur Messe.
Mit der Packstation bietet Easypack einen ergonomisch anpassbaren und aufgeräumten Packarbeitsplatz an. | Foto: Easypack
Mit der Packstation bietet Easypack einen ergonomisch anpassbaren und aufgeräumten Packarbeitsplatz an. | Foto: Easypack
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Ein neues und besonders ergonomisch gestaltetes Arbeitsplatzsystem namens „Packstation“ präsentiert Easypack die Easypack GmbH auf der Intralogistikmesse CeMAT (30. Mai bis 3. Juni, Hannover). Das System ist in ein- oder zweiseitiger Ausführung erhältlich und bietet einen durchorganisierten Packarbeitsplatz inklusive einem oder zwei Regalböden. Die Regalfächer lassen sich individuell einteilen und erweitern. Dank der verstellbaren Tischhöhe lässt sich das System ergonomisch anpassen.
Ebenfalls neu zur CeMAT ist ein neues „Packmate“-Modell für besonders schmale Papierpolster mit einer Breite von 90 Millimeter, die zur Füllung von Hohlräumen oder zur Fixierung von Waren eingesetzt werden können. Produziert werden die Papierpolster aus Papier mit einer Breite von 375 Millimeter – die gleiche Breite, die auch die Verpackungssysteme „Freestyle“, „Spiral“ und „Spiral Pro“ verwenden.
Das neue Modell kann wie die anderen Verpackungsmaschinen dieser Serie über ein digitales Panel in den Automatik-, Halbautomatik- und Fußtasterbetrieb gesetzt werden. Auch Stückzahl und Länge der zu produzierenden Polster werden so eingestellt. Zur Integration der Maschine in die Umgebung kann das Panel aus der Maschine herausgenommen und separat installiert werden. Damit lässt sich die Maschine auch von anderen Standorten aus steuern.
Zusätzlich zum eigenen Messestand ist Easypack auf der CeMAT-Sonderschau „Innovative Logistiklösungen“ in Halle 27 vertreten. In ihr wird die komplette Logistikkette dargestellt – angefangen vom Transport über den Wareneingang und die Fördertechnik über die Kommissionierung und die Verpackung bis hin zum Warenausgang.
Wie wichtig der richtige Einsatz von Verpackungen und Verpackungshilfsmitteln für die Lieferkette ist, erfahren Messebesucher zudem aus erster Hand. Easypack-Geschäftsführer Baret Davidian, seit über 20 Jahren in der Verpackungsindustrie tätig, informiert im Rahmen seines Vortrags über „Standardisierung und Optimierung von Verpackungen- Anspruch und Realität“. Dieser findet am 2. Juni um 13:30 Uhr im „Packaging Art House“ in Halle 13 statt.
Halle 13, Stand D67

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung