Werbung
Werbung
Werbung

CES 2019: DAF-Mutter Paccar setzt auf elektrifizierte Antriebe

Auch der US-Konzern nutzt die Aufmerksamkeit der Elektronik-Messe, um seine in die Zukunft weisende "Hardware" zu zeigen, insbesondere E-Trucks, die bereits in Feldtests laufen.

Vielversprechende Option für den Fernverkehr: Paccar und Toyota entwickeln gemeinsam am Brennstoffzellenantrieb für schwere Lastwagen. | Foto: Paccar
Vielversprechende Option für den Fernverkehr: Paccar und Toyota entwickeln gemeinsam am Brennstoffzellenantrieb für schwere Lastwagen. | Foto: Paccar
Werbung
Werbung
Johannes Reichel

Die DAF-Mutter Paccar hat die Bühne der Consumer Electronics Show (CES) 2019 in Las Vegas genutzt, um drei ihrer Fahrzeuge mit Null-Emission-Antrieb zu präsentieren. Zum einem zeigte man einen elektrifizierten Peterbilt 579EV. Zum anderen einen elektrifizierten Peterbilt 220EV. Schließlich fuhr der Hersteller auch einen elektrifizierten Kenworth T680 mit Wasserstoff-Brennstoffzellenantrieb auf, der in Kooperation mit Toyota für Fernverkehr, Verladetätigkeiten in Häfen und innenstädtischen Verteilerverkehr entwickelt wurde. Zudem präsentierte der US-Truckbauer auf der bei Fahrzeugherstellern immer beliebteren Messe seine Fahrerassistenzsysteme der nächsten Generation, Lkw-Platooning.

Mit seinen Marken Kenworth, Peterbilt und DAF sieht sich der US-Konzern in der Entwicklung alternativer Antriebe für Nutzfahrzeuge in einer führende Position. Man verweist auf Feldtests mit batterieelektrischen, brennstoffzellenbetriebenen und Hybrid-Fahrzeugen bei Kunden in Nordamerika und Europa.

„Paccar ist begeistert von den Möglichkeiten, die nächste Generation umweltfreundlicher Antriebe zu entwickeln, um die Arbeitsabläufe unserer Kunden zu verbessern,“ versichert Landon Sproull, Vizepräsident des US-Konzerns.

Chefentwickler Kyle Quinn verweist auf das PACCAR Innovation Center in Silicon Valley, Kalifornien, das den Zugang zu neuesten Technologien und Talenten weltweit erleichtern soll. Er sieht die CES als "hervorragende Plattform, um die technologische Führungsposition von PACCAR zu demonstrieren“, so der Manager.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung