CES 2024: Valeo verbessert Cyclee-Antrieb für Cargobikes - leiser und digitaler

Leiser und konnektiver zeigt sich das integrierte Motor-Getriebe-System für Pedelecs und Lastenräder. Eine automatische Verriegelung soll den Diebstahlschutz optimieren.

Digitaler und leiser: Der Antrieb des französischen Zulieferers soll sich deutlich verbessert haben, die Bedienung per neuem HMI auch. | Foto: Valeo
Digitaler und leiser: Der Antrieb des französischen Zulieferers soll sich deutlich verbessert haben, die Bedienung per neuem HMI auch. | Foto: Valeo
Redaktion (allg.)
(erschienen bei VISION mobility von Johannes Reichel)

Der Automobilzulieferer Valeo nutzt die Bühne der CES in Las Vegas auch, um sein neuestes Update des Cyclee Mittelmotors zu präsentieren. Die neueste Version soll vor allem um 7 dB leiser geworden sein, ein häufiger Kritikpunkt an dem kompakten System. Dies wurde durch eine verbesserte Zahnradgeometrie, zusätzliche Rippen auf der Abdeckung zur Vibrationsdämpfung und zusätzliche Brücken auf den Statorstapeln erreicht, werben die Franzosen. Die NVH-Effizienz (Noise, Vibration & Harshness) der Lösung soll jedenfalls neue Maßstäbe in der Geräuschreduktion setzen. Es bleibt bei einem Drehmoment von 130 Nm und einem integriertem 7-Gang-Automatikgetriebe.

 

Zudem integriert der Hersteller eine neue Mensch-Maschine-Schnittstelle (HMI). Diese besteht aus einer intelligenten Dockingstation, einem 2-Zoll-Touch-Display und einer Fernbedienung mit drehbarem Gashebel. Diese Lösung soll eine nahtlose Anpassung von der Stadt bis ins Gebirge ermöglichen, dank mehrerer Montagepositionen und einem abnehmbaren Display.

Um der häufigeren Zahl von Diebstählen bei E-Bikes vorzubeugen, hat der Anbieter das Smart Dock Phone-as-a-Key-System integriert. Dieses System verriegelt automatisch das E-Bike, sobald sich der Fahrer zwei Meter entfernt. Es soll damit ein sicheres und benutzerfreundliches Verriegelungssystem darstellen, das speziell auf die Bedürfnisse von E-Bike-Fahrern zugeschnitten ist. In zwei Versionen erhältlich – als Einstiegspaket mit Smart Dock und Fernbedienung sowie ein Premium-Paket mit einem 2-Zoll-Touch-Display – soll die HMI die Anforderungen an Konnektivität und Anpassungsfähigkeit erfüllen.