CiK Solutions: Datenlogger prüft Temperatur auf letzter Meile

Neu auf dem Markt soll der Temperatur-Datenlogger Usrid-16 beim Last-Mile-Transport die Kühlkette überwachen. Er verfügt über einen USB-Anschluss sowie ein Display und eigenet sich für den Transport temperatursensitiver Waren.

Laut Herstellerangaben liegt der Temperaturmessbereich zwischen minus 30 Grad Celsius und plus 60 Grad Celsius. (Foto: Cik Solutions)
Laut Herstellerangaben liegt der Temperaturmessbereich zwischen minus 30 Grad Celsius und plus 60 Grad Celsius. (Foto: Cik Solutions)
Johannes Reichel
(erschienen bei Transport von Anna Barbara Brüggmann)

Die LogTag-Logger-Serie von Cik Solutions wurde um das Produkt Usrid-16 erweitert, einen Temperatur-Datenlogger mit integriertem USB-Anschluss und Display. Er soll sich laut Hersteller für den Versand an mehrere unabhängige Empfänger und den Versand auf der Letzten Meile zum Beispiel für die Transportüberwachung temperatursensitiver Güter eignen.Das Display zeigt dabei Unternehmensangaben zufolge an, wenn vorgegebene Temperatur-Grenzwerte überschritten wurden. Konfiguriert werden kann der Usrid-16 per USB-Port, so können beispielsweise Aufzeichnungs- und Alarmbedingungen für einen oberen und einen unteren Grenzwert eingestellt werden.

Die Auswertung der Daten soll über einen PDF-Report, der automatisch erstellt wird, möglich sein. Zudem können die Daten optional auch mit einer kostenlosen Software zur detaillierteren Analyse heruntergeladen werden.Der Hersteller gibt einen Temperaturmessbereich von minus 30 Grad Celsius bis plus 60 Grad Celsius sowie eine Batterielebensdauer von circa sechs Monaten ab dem Aktivierungszeitpunkt an. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmal zählt eine Aufzeichnungsleistung bis 16.000 Messwerte, so das Unternehmen. Damit eigne sich der Logger auch für Langstreckentransporte.

Printer Friendly, PDF & Email