Cito erweitert um Sprachassistenz für Kurierfahrer

Mit dem Partner German Autolabs pilotiert die VW-Nutzfahrzeuge-Sparte einen intelligenten Sprachassistenten für Transportpartner als Erweiterung ihrer App für Kurierfahrer.

Verständnisvoll: Die VWN-Software-Tochter Cito will ihre App um einen speziellen Sprachassistenten für Kuriere erweitern und startet ein Pilotprojekt mit dem Partner German Autolabs. | Foto: Cito/VWN
Verständnisvoll: Die VWN-Software-Tochter Cito will ihre App um einen speziellen Sprachassistenten für Kuriere erweitern und startet ein Pilotprojekt mit dem Partner German Autolabs. | Foto: Cito/VWN
Johannes Reichel

Die VW-Nutzfahrzeuge-Software-Tochter Cito, das junge Software Transportunternehmen der Volkswagen Nutzfahrzeuge, hat eine Zusammenarbeit mit German Autolabs, Spezialist für sprachgesteuerte Assistenzlösungen für die Logistik, bekanntgegeben. Im Rahmen eines ersten Pilotprojekts soll die Fahrer-App der VW-Tochter um einen integrierten Sprachassistenten von German Autolabs erweitert werden. Noch im Sommer 2022 will man die neue Sprachfunktion in einem ersten Feldtest auf den Straßen Berlins erproben. Für Gregor Stock, Co-Founder und CEO von Cito, ist die Kooperation mit German Autolabs ein "perfektes Match".

„Sprachassistenten erleichtern den Arbeitsalltag unserer Fahrer enorm, um Transportaufträge schnell, sicher und stressfrei abzuwickeln. Für das Pilotprojekt ist German Autolabs für uns der ideale Partner – sie sind ein absoluter Vorreiter bei der Digitalisierung der Transportbranche. Die Zusammenarbeit bringt uns zudem wieder einen Schritt näher an unser Ziel bei Cito: die beste Customer Journey am Markt für zeitkritische Transporte zu entwickeln", erklärt der Gründer.

Die kostenfreie Fahrer-App von Cito richtet sich an Transportpartner und deren Kurierfahrer:innen. Mittels des Sprachassistenten werde es möglich sein, neue Transportanfragen anzunehmen oder Rückfragen zu Aufträgen zu klären, ohne das Smartphone mit der Hand bedienen zu müssen. Die Fahrer*innen seien somit sicher unterwegs und bleiben gleichzeitig in die digitalen Arbeitsprozesse eingebunden. Auch Holger G. Weiss, Co-Founder und CEO von German Autolabs, sieht enormes Potential bei der Digitalisierung von Logistik-Prozessen.

„Sprachassistenten begegnen uns inzwischen überall im Alltag, logischerweise nun auch in professionellen Einsatzgebieten. Unsere jahrelange Erfahrung erlaubt es uns, die Arbeitsabläufe in der Logistik der letzten Meile effizienter und sicherer machen zu können. Cito als digitaler Vorreiter in der Expresslogistik ist für uns der ideale Partner, um den Arbeitsalltag der Fahrer:innen mit unserer offline-fähigen, intuitiven Sprachassistenz deutlich zu erleichtern", glaubt Weiss.

Das Unternehmen hat eine digitale Transport-on-Demand Lösung von Volkswagen Nutzfahrzeuge für Kurierdienste, zeitkritische Lieferungen und den direkten Transport von Waren entwickelt. Das Software Start-Up mit Sitz in Berlin wurde 2021 von Gregor Stock und Sage Shiromani gegründet und ist angetreten mit dem Anspruch, Einfachheit, Fairness und Transparenz in der Transportbranche zu etablieren. Die Software-Lösung ist für Transportpartner unentgeltlich nutzbar und will Transparenz über die gesamte Lieferkette bieten.

Printer Friendly, PDF & Email