Werbung
Werbung

Coboworx: Lay Gewürze robotisiert Palettierprozess

Der Gewürzanbieter belädt Paletten unter Zuhilfenahme eines Roboters.

Der Gewürzhersteller Lay lässt sich beim Palettieren von Coboworx und einem Fanuc-Roboter unterstützen. (Foto: Coboworx)
Der Gewürzhersteller Lay lässt sich beim Palettieren von Coboworx und einem Fanuc-Roboter unterstützen. (Foto: Coboworx)
Werbung
Werbung
Johannes Reichel
(erschienen bei LOGISTIK HEUTE von Sandra Lehmann)

Der in Süd-Thüringen ansässige Gewürzhersteller Lay nutzt seit Ende 2022 eine Palettierlösung des Anbieters Coboworx, um die fertigen, in Eimer abgepackten Produkte auf Paletten zu heben. Das teilte der Robotikspezialist in einer kürzlich erschienenen Pressemeldung mit.

Im Fall der Automatisierungslösung, die Lay Gewürze zusammen mit Coboworx umgesetzt hat, handelt es sich um Eimerabfüllungen mit einem Gebindegewicht von 15,9 Kilogramm. In der Vergangenheit mussten diese von Mitarbeitern manuell auf eine Palette gestapelt werden. Bei einem Durchsatz von circa einer Tonne pro Stunde, wurden in einer Acht-Stunden-Schicht also circa acht Tonnen von Hand palettiert. Mithilfe der Automatisierungslösung für das Palettieren habe ein effektiver Mehrwert für die Mitarbeitenden geschaffen werden können, der ab der Inbetriebnahme deutlich spürbar gewesen wäre.

Geplant wurde die gemeinsame Lösung, die aus einem Roboter des Anbieters Fanuc besteht, zunächst über den Online-Konfigurator von Coboworx, im Mai 2022 startete das Projekt offiziell. Die Inbetriebnahme fand während des Livebetriebs statt und war „eine der kürzesten Maschineninbetriebnahmen“, die er je hatte, berichtet Betriebsleiter Michael Fischer.

„Wir haben quasi Eimer produziert, haben eine Palette nebenan gestellt, um weiterhin mit der Hand zu palettieren und haben den Roboter dann dazu gestellt, damit wir ihm nebenbei auch ‘Futter geben‘ können. Nach der ersten halben Palette manuellen Palettierens haben wir abgebrochen und den Roboter die Arbeit machen lassen. Es war eine sehr angenehme Inbetriebnahme, weil wir im Vorfeld schon relativ intensiv diskutiert haben, wie wir die Lösung ausführen sollen.“

Die Bedienbarkeit der Coboworx-Palettierlösung ist laut Anbieter sehr einfach gehalten. Es gibt zwei verschiedene Gewicht-Modi, die mithilfe eines Kippschalters gewählt werden: 3,5 Kilogramm und 15,9 Kilogramm. Sobald die Palette voll ist, wird diese von einem Mitarbeiter mit einem Stapler rausgefahren, quittiert und weggefahren, während der Roboter auf der neu abgelegten, leeren Palette weiterpalettiert. Die Automatisierungslösung ist Coboworx zufolge mobil ausgeführt und lässt sich mithilfe eines Staplers verfahren. Wenn der Roboter mal nicht gebraucht wird, kann er zur Seite gestellt werden, so dass wieder Platz für andere Aufgaben verfügbar wird.

Werbung
Werbung