Werbung
Werbung
Werbung

Contitech: Hubantriebe – Zahnriemen ersetzen Seile

Der Kunststoffspezialist Contitech setzt neuerdings beim Hubantrieb für Regalbediengeräte auf den Zahnriemen Synchrodrive. Die Alternative zu den Seilen überzeugte im Serieneinsatz.
Die Synchrodrive-Zahnriemen von Contitech sollen beim Hubantrieb von Regalbediengeräten die Seile ersetzen. | Foto: Contitech AG
Die Synchrodrive-Zahnriemen von Contitech sollen beim Hubantrieb von Regalbediengeräten die Seile ersetzen. | Foto: Contitech AG
Werbung
Werbung
Martina Bodemann

In Zusammenarbeit mit dem Anbieter von Intralogistiksystemen LTW Intralogistics und dem Vertriebspartner Synchrotech hat die Contitech AG einen Zahnriemen für den Hubantrieb von Regalbediengeräten entwickelt. Mit dem Synchrodrive HDT20M sei es möglich, Güter mit bis zu fünf Tonnen Gewicht zu heben und zu positionieren. Laut Contitech habe sich die Technologie, die als Ersatz zu den herkömmlichen Seilen dient, bereits im Serieneinsatz bei bis zu minus 30 Grad bewährt.
Das Prinzip des Flaschenzugs ermögliche neben der hohen Hubkraft außerdem größere Beschleunigungen und Hubhöhen von bis zu 30 Metern, so die Hannoveraner. Dadurch, dass die Riemen wartungsarm sind und ohne Schmierung auskommen, stelle die Technologie eine Alternative zu den Seilen dar, die trotz regelmäßiger Wartung relativ kurze Wechselintervalle aufwiesen.
Auf der kommenden Hannover Messe (25. bis 29. April 2016) will das Unternehmen eine weiterentwickelte Variante des Riemens vorstellen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung