Dachser will Türkei enger an europäische Logistik anbinden

Der Logistikdienstleister Dachser hat eine eigene Landverkehrsniederlassung in der Türkei in Betrieb genommen. Die neue Niederlassung in Istanbul soll über die Cargoplus-Organisation an das europäische Stückgutnetz angebunden werden.
Mit einer eigenen Landverkehrsniederlassung in der Türkei will der Logistikdienstleister Dachser den Markt stärker an sein europäisches Stückgutnetz anbinden. | Foto: Dachser
Mit einer eigenen Landverkehrsniederlassung in der Türkei will der Logistikdienstleister Dachser den Markt stärker an sein europäisches Stückgutnetz anbinden. | Foto: Dachser
Tobias Schweikl

Über das Team von Dachser Turkey Lojistik Hizmetleri A.S. will der Logistikdienstleister Dachser seinen Service für Distributions- und Beschaffungskunden in der Türkei verbessern. Zug um Zug sollen aber auch eigene Import- und Exportverkehre mit Anbindung an das europäische Dachser-Stückgutnetz aufgebaut werden. Die Kunden sollen vor allem von der einheitlichen Dachser-IT mit ihren Tracking & Tracing-Funktionen profitieren.
Potenzial sieht das Unternehmen in intermodalen Logistikdienstleistungen. Mit seinem Business Field Air & Sea Logistics ist Dachser bereits an den Standorten Istanbul und Izmir vertreten.

Printer Friendly, PDF & Email