Werbung
Werbung
Werbung

Daimler: Batterie-Lager als Energiespeicher

Hersteller nutzt Ersatzteillager für E-Fahrzeug-Batterien als Stationärspeicher mit 15 Megawattstunden Kapazität und sieht Geschäftsmodell.
Das Lager als Energiespeicher: Rund 3000 Akkus sollen bei Enercity in Hannover als "lebende Ersatzteile" aufbewahrt werden. | Foto: Daimler
Das Lager als Energiespeicher: Rund 3000 Akkus sollen bei Enercity in Hannover als "lebende Ersatzteile" aufbewahrt werden. | Foto: Daimler
Werbung
Werbung
Johannes Reichel

In Kooperation mit Enercity/Stadtwerke Hannover und der eigenen Tochter Accumotive für stationäre Energiespeicher hat Daimler den Bau eines Batteriespeichers angekündigt. Dabei sollen die rund 3000 Batterien, die in einem Ersatzteillager für die Smart Elektro-Fahrzeugflotte vorgehalten werden, als Stationärspeicher genutzt werden. Als Standort ist die Enercity-Dependance im Stadtteil Herrenhausen vorgesehen. Die Anlage soll mit 15 MWh eine der größten in Europa sein. Mit dem Bau wollen die Partner noch in diesem Jahr beginnen.

Daimler sieht in der Nutzung als "Lebendes Ersatzteillager" auch ein interessantes Geschäftsmodell, da die lagernde Speicherleistung auf dem deutschen Markt für Primärrregelleistung (PRL) vermarktet werden könne und zur Stabilisierung des Stromnetzes sowie der Wirtschaftlichkeit von Elektromobilität beitrage. Bei schwankendem Energieeintrag etwa durch Sonne oder Wind dienten solche Speicher zum Nivellierung und sorgten für eine konstante Netzfrequenz. Derzeit würden solche Aufgaben noch von fossilen Kraftwerken übernommen.

Darüber hinaus böte das Modell den Vorteil, dass die gelagerten Batterien nicht Tiefenentladen würden, sondern über permanente schonende Be- und Entladung einsatzbereit und im Neuzustand gehalten würden. Der hohe Betriebsaufwand einer herkömmlichen Batterielagerung entfalle auf diese Weise. Für das Batteriemanagement zeichnet die Daimler-Tochter Accumotive verantwortlich. Mit dieser war der Hersteller erst 2015 in das Geschäft mit stationären Batteriespeichern eingestiegen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung