Deutsche Bahn übernimmt Mehrheit an Transfesa

Nach erfolgter Zustimmung der EU-Kommission kann die Deutsche Bahn AG die Mehrheit der Anteile an dem spanischen Unternehmen Transportes Ferroviarios Especiales, S.A. (Transfesa) übernehmen.
Redaktion (allg.)
Transfesa ist ein international agierendes Transport- und Logistikunternehmen, das sich auf Schienen- und Straßentransporten in den Segmenten Automotive, Schüttgut und General Cargo spezialisiert hat. Weitere Anteile an dem in Madrid ansässigen Unternehmen halten die spanische Eisenbahngesellschaft Renfe und die französische SNCF. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2007 mit rund 1.150 Mitarbeitern einen Umsatz von 300 Millionen Euro. Mit der Integration der zuvor übernommenen EWS (Englisch Welsch and Scottisch Railway Ltd.) und Transfesa soll mittelfristig der Marktanteil der Schiene in Europa spürbar erhöht und die Qualität des Angebots verbessert werden.