Werbung
Werbung
Werbung

Digitale Lagerplattform ShareHouse erweitert

Neue Funktionen für digitale Lagerplattform ShareHouse des Logistikdienstleisters Imperial Logistics.  

Imperial Logistics hat seine digitale Lagerplattform um zwei neue Funktionen erweitert. | Bild. ShareHouse
Imperial Logistics hat seine digitale Lagerplattform um zwei neue Funktionen erweitert. | Bild. ShareHouse
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Imperial Logistics hat seine digitale Lagerplattform ShareHouse um zwei neue Funktionen erweitert. Das System war Anfang 2018 in Betrieb gegangen. Besucher der ShareHouse-Website können ab sofort Angebote direkt von geeigneten Lagerraumanbietern einholen und zusätzliche Fragen direkt an diese richten. Die Lagerraumanbieter können dann auf diese Fragen antworten und mit Hilfe der Plattform ein maßgeschneidertes Angebot erstellen.

„Unsere Anwender haben uns mitgeteilt, dass die Kommunikation vor der Entscheidung für einen Lagerraum für beide Seiten sehr wichtig ist, weil Lagerung ein sehr komplexes Thema sein kann", sagt Jörg Klöpper, Geschäftsführer von ShareHouse. „Seit Einführung der neuen Funktion ist die Aktivität auf unserer Plattform stark angestiegen, was den Nutzen für unsere Anwender belegt.“

Das in Berlin ansässige Start-up hat außerdem noch einen „Experten Service" eingeführt. Wenn ein Nutzer auf der Lagerplattform kein geeignetes Lager findet, kann er seine Anforderungen dem Expertenteam per Chat, E-Mail oder Telefon mitteilen. Jan Hepke, Leiter Marketing und Sales bei ShareHouse, erklärt: „Unser Netzwerk umfasst, zusätzlich zu denen, die bereits auf unserer Plattform registriert sind, mehr als 4.000 Logistikfirmen in Deutschland. In diesem Pool können unsere Experten auch für die komplexesten Anforderungen das passende Lagerhaus finden."

Mit ShareHouse können kurz- oder langfristige Lagerkapazitäten angeboten und gesucht werden. Vermittelt werden sowohl Regal- als auch Bodenfläche sowie Multi-User-Lager und komplette Immobilien. Die suchfähige Datenbank enthält laut Angaben von ShareHouse derzeit über 1.000.000 Quadratmeter Lagerfläche an über 200 Standorten in ganz Deutschland. Eine Expansion ins Ausland ist geplant.

Das Einstellen von verfügbarem Lagerraum in das System ist kostenlos. Lageranbieter zahlen eine Vermittlungsgebühr, wenn ein Mietvertrag zustande gekommen ist.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung