Digitalisierung: Punktgenaue Lieferungen für Sika-Kunden

Der Logistikdienstleister Gebrüder Weiss steigert bei Sika Österreich über eine digitale Informationsplattform die Planungssicherheit in der Baustellenbelieferung.

Die Angabe der voraussichtlichen Ankunftszeit (ETA) sorgt für mehr Planungssicherheit auf den Baustellen der Sika-Kunden. | Bild: Gebrüder Weiss / Marcel Hagen
Die Angabe der voraussichtlichen Ankunftszeit (ETA) sorgt für mehr Planungssicherheit auf den Baustellen der Sika-Kunden. | Bild: Gebrüder Weiss / Marcel Hagen
Tobias Schweikl

Sika Österreich, ein Hersteller chemischer Baustoffe, nutzt eine digitale Plattform des Logistikdienstleisters Gebrüder Weiss, um bei seinen Baustellenbelieferungen die Kunden mit aktuellen Informationen über den Lieferstatus zu versorgen. Dabei stehen alle prozessrelevanten Informationen online in Echtzeit zur Verfügung. Per Mausklick können Auftrags- und Sendungsstatus ebenso ermittelt werden wie die voraussichtliche Ankunftszeit einer Lieferung (Estimated Time of Arrival / ETA). Der Sendungsstatus kann mittels Link direkt mit dem Sika-Kunden auf der Baustelle geteilt werden.

„Das spart nicht nur Zeit, sondern erhöht insgesamt die Qualität der Kommunikation. Wir können unseren Kunden unmittelbar und verlässlich Auskunft erteilen. Diese können wiederum schnell und richtig reagieren, wenn sich zum Beispiel Liefertermine verschieben, und haben so mehr Planungssicherheit auf den Baustellen“, sagt Robert Bernhard, Bereichsleiter Supply Chain & Logistik Sika Österreich GmbH.

Ein weiterer Vorteil für Sika: Der gesamte Kommunikationsverlauf zu einem Transport wird übersichtlich und lückenlos in der digitalen Gebrüder Weiss-Plattform abgebildet. Jeder Prozessbeteiligte hat den gleichen Wissensstand, doppelte Anfragen oder langwierige Rückfragen entfallen.

Die Einführung der ETA-Funktion ist ein Bestandteil der Digitalisierungsstrategie von Gebrüder Weiss. In den kommenden Monaten will das Unternehmen weitere digitale Services auf den Markt bringen. Das Kundenportal „myGW“ soll künftig den Rahmen um die einzelnen Features bilden. Es soll noch im Laufe des Jahres offiziell starten.

Die Sika Österreich GmbH ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Sika AG mit Hauptsitz in Baar (Schweiz, Kanton Zug). Das Spezialchemieunternehmen entwickelt Systeme und Produkte zum Kleben, Dichten, Dämpfen, Schützen und Verstärken am Bau sowie in der industriellen Fertigung.

Printer Friendly, PDF & Email