Werbung
Werbung
Werbung

Digitalisierung: Umsetzen statt nur vornehmen

Nur jedes siebte Unternehmen ist erfolgreich bei der Umsetzung von Digitalisierungsprojekten, das zeigt eine Studie des Capgemini Research Institute. Die empfiehlt: Projekte sollten gezielter priorisiert werden.

Beim Thema Digitalisierung hakt es laut der Studie von Capgemini bei den Prioritäten und Investitionen. | Foto: Adobe Stock/ryzhi
Beim Thema Digitalisierung hakt es laut der Studie von Capgemini bei den Prioritäten und Investitionen. | Foto: Adobe Stock/ryzhi
Werbung
Werbung
Julian Kral

Die Studie „The digital supply chain's missing link: focus" des Capgemini Research Institute zeigt, dass viele Unternehmen Schwierigkeiten haben, Digitalisierungsprojekte über die Testphase hinauszubringen. Schuld an der Lücke zwischen Erwartung und Realität sei die Streuung von zu dünnen Investitionen. Die befragten Firmen hatten während des Studienzeitraums durchschnittlich 29 digitale Lieferkettenprojekte in der Ideen-, Proof-of-Concept- oder Pilotphase. Jedoch nur jeder Siebte (14 Prozent) hätte es geschafft, eine Initiative auf den Einsatz an mehreren Standorten oder in vollem Umfang zu skalieren.

Die Ergebnisse deuten laut Capgemini darauf hin, dass Unternehmen sich zu viel vornehmen und sich nicht ausreichend auf strategische Prioritäten konzentrieren. So hatten Firmen mit skalierenden Initiativen im Schnitt sechs Projekte in Machbarkeitsstudien, während nicht erfolgreiche Unternehmen etwa elf Projekte verfolgten. Die überwiegende Mehrheit der erfolgreichen Firmen verfügt außerdem über ein klares Verfahren zur Bewertung des Erfolgs von Pilotprojekten (87 Prozent vs. 24 Prozent) und klare Richtlinien für die Priorisierung der Projekte, die Investitionen erfordern.

Das Capgemini Research Institute befragte Supply-Chain-Führungskräfte aus 1001 Unternehmen aus der Konsumgüter-, Einzelhandels- und Fertigungsbranche zu ihren bestehenden digitalen Lieferketteninitiativen. 80 Prozent dieser Unternehmen verzeichneten im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von mehr als einer Milliarde US-Dollar. Die Umfrage wurde von April bis Mai 2018 durchgeführt.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung