Dokvast: Rund 12 Hektar Land stehen für Neubau zur Verfügung

Im Business Park Midden-Limburg konnte sich Dokvast knapp 12 Hektar Land zur Bebauung sichern. Ab Herbst soll dort ein neues Vertriebszentrum entstehen.
68.000 Quadratmeter soll das neue Vertriebszentrum von Dokvast messen. | Foto: Dokvast
68.000 Quadratmeter soll das neue Vertriebszentrum von Dokvast messen. | Foto: Dokvast
Martina Bodemann

Der niederländische Immobilienentwickler Dokvast wird im Business Park Midden-Limburg bei St. Joost (Niederlande) ein neues Vertriebszentrum bauen. Das Unternehmen und die Entwicklungsgesellschaft Midden-Limburg unterzeichneten kürzlich die Vereinbarung zur Bebauung von 11,6 Hektar Land. Das neue Vertriebszentrum werde ein rund 68.000 Quadratmeter großes Lagerhaus, 1.800 Quadratmeter Bürofläche sowie 12.500 Quadratmeter Value Added Services-Etagen und 500 Parkplätze umfassen. Laut Dokvast sei der Baubeginn für den Herbst dieses Jahres geplant. Es werde mit energiesparenden Anlagen ausgestattet und nach der Building Research Establishment Environmental Assessment Method (BREEAM) zertifiziert. Diverse Parteien haben nach Dokvast-Angaben bereits Interesse an dem Vertriebszentrum bekundet.
„Wir sind sehr erfreut, dass wir in der Lage waren, uns diese gewaltige Parzelle im Business Park Midden-Limburg zu sichern. Sie bietet uns die Möglichkeit, ein umfassendes europäisches Vertriebszentrum in diesem regionalen Logistik-Hotspot in Europa zu realisieren. Das Land bietet aufgrund seiner direkten Lage und der A2, A73 und N276 eine gute Erschließung und exponierte Lage“, sagt Jos Klanderman, Geschäftsführer von Dokvast. Unternehmen wie Action und All4Car seien in dem Business Park von etwa 40 Hektar Größe etabliert.

Printer Friendly, PDF & Email