Werbung
Werbung
Werbung

Durchladung bringt mehr Platz

Ein neuer Gliederzug mit Durchladebrücke der Karl Tang Fahrzeugbau GmbH sorgt im Vergleich zum Sattelauflieger für zusätzliches Volumen.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Fahrzeug und Anhänger werden bei dem Tang-Modell mit einer Überfahrbrücke verbunden, die in die Stirnseite des Anhängers integriert ist. Der Vorteil gegenüber einem Auflieger sind fast fünf Quadratmeter mehr Fläche und entsprechend mehr Volumen. Während in einem Sattel regulär 34 Europaletten Platz finden, sind es im Gliederzug 38. Das entspricht einem Zuwachs von 12 Prozent. Bei einem Gliederzug ohne Brücke müssen Zugwagen und Anhänger erst entkuppelt und entweder nacheinander oder parallel an zwei Rampen entladen werden. „Wir bieten die Durchlade-Brücken in verschiedenen Varianten an und statten sowohl unsere ultraleichten Gliederzüge als auch schwere Fernlastzüge damit aus“, so Rainer Böckmann, Geschäftsführer der Karl Tang Fahrzeugbau GmbH. Tang stellt Fahrzeugaufbauten aus Aluminium her, neben Zugkombinationen auch Sattelzüge und Pritschen, die mit ihrem Gewicht exakt unterhalb der Mautgrenze von 12 Tonnen bleiben.
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung