Werbung
Werbung
Werbung

E-Commerce: Fehlerfrei picken im Fachbodenregal

Das Pick-by-Beamer-System der Firmen Meta Regalbau und Safelog soll sich für Kommissionierregale eignen, bei denen der Installationsaufwand einer Pick-to-Light-Anlage zu hoch ist.
Das Pick-by-Beamer-System ist eine Pick-by-Light-Anlage, die das Regal abfährt, damit nicht jedes Regalfach mit Displays ausgestattet werden muss. Der Projektor (oben links) leuchtet das Entnahmefach an. Mit den Quittierknopfen darunter wird die Entnahme bestätigt. | Foto: Meta Regalbau
Das Pick-by-Beamer-System ist eine Pick-by-Light-Anlage, die das Regal abfährt, damit nicht jedes Regalfach mit Displays ausgestattet werden muss. Der Projektor (oben links) leuchtet das Entnahmefach an. Mit den Quittierknopfen darunter wird die Entnahme bestätigt. | Foto: Meta Regalbau
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Eine Lösung für die „Null-Fehler-Kommissionierung“ für Läger, die nicht automatisiert werden können, versprechen die beiden Firmen Meta Regalbau und Safelog. Vor allem Fachbodenregale, in denen kleine Stückzahlen und viele verschiedene Gebindegrößen kommissioniert werden müssen, werden als Anwendungsfall genannt.
Das so genannte „Pick/Put-by-Beamer“-System fährt das Regal ab und zeigt dem Lagerarbeiter die Pick-Anweisungen per Projektor an. Eine patentierte Zugriffsüberwachung mit automatischer Quittierung an den Entnahme- und Ablagefächern soll Fehlgriffe selbst bei der simultanen Bearbeitung mehrerer Aufträge, dem so genannten Multi-Order-Picking, ausschließen. Sämtliche Informationen werden durch die direkte Anbindung an das Warenwirtschafts- oder Lagerverwaltungssystem übermittelt.
Im Vergleich zu einem Pick-by-Light-System versprechen sich die Entwickler einen geringeren Installationsaufwand, weil nicht an jedem Regalfach die entsprechenden Anzeigen benötigt werden.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung