Werbung
Werbung
Werbung

E-Commerce: Mehrwegbehälter für die letzte Lebensmittel-Meile

Vom Behälterspezialisten Bito-Lagertechnik kommt Anfang 2020 eine wiederverwendbare Lieferbox speziell für den Lebensmittel-Onlinehandel.

Für den MB Food & Delivery gibt es Trenneinsätze, damit nichts verrutscht, umkippt und ausläuft bzw. Flaschen oder Becher sicher stehen. | Bild: Bito-Lagertechnik Bittmann
Für den MB Food & Delivery gibt es Trenneinsätze, damit nichts verrutscht, umkippt und ausläuft bzw. Flaschen oder Becher sicher stehen. | Bild: Bito-Lagertechnik Bittmann
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Wie transportiert man Lebensmittel frisch und sicher zum Verbraucher – und das möglichst, ohne Verpackungsmüll zu produzieren? Geht es nach dem Intralogistik- und Behälterspezialisten Bito-Lagertechnik Bittmann GmbH, dann mit neuen Mehrwegbehälter „MB Food & Delivery“. Die Lieferbox in der Behältergröße 600 x 400 x 373 mm wurde speziell für die Lebensmittel-e-Commerce-Branche entwickelt.

„Die Anbieter im e-Food-Bereich haben über die Jahre seit Beginn des Online-Handels viel an Erfahrung gesammelt. Besonders auch, was die notwendigen Anforderungen beim Transport der Lebensmittel auf der letzten Meile zum Kunden betrifft. Immer häufiger gingen daher bei uns Kundenanfragen nach Behälterlösungen für den Lebensmitteltransport ein, die bestimmte Kriterien erfüllen sollen. Wir haben darauf reagiert und nun unsere erfolgreiche MB-Serie um einen neuen Behältertyp erweitert“, so Peter Kerth, Leiter Produktmanagement bei Bito.

Benötigt würden laut Bito nicht nur platzsparende, nestbare Behälter; die Kunden benötigen ein komplettes System. Wichtig sei es, dass in einem Behälter möglichst viele unterschiedliche Lebensmittel platzsparend zu transportieren sind. Die neue Behälter-Höhe erlaubt es beispielsweise, 1,5 l Flaschen stehend zu transportieren.

Unterschiedliche Temperaturzonen

Außerdem brauche man pro Lieferbox häufig unterschiedliche Frische- und Temperaturzonen, so das Unternehmen. Und da in der Regel auch immer unterschiedlich verpackte und unterschiedlich große Ware ausgeliefert werde, sei zu beachten, dass nichts umfalle, kaputtgehe oder auslaufe.

Für den MB Food & Delivery sind deshalb Trenn- und Isoliereinsätze aus EPP für verschiedene Trocken- oder Kühlbereiche verfügbar. Die Isoliereinsätze gibt es aktuell in zwei Modulgrößen. Damit sei es laut Bito möglich, in einem Behälter gleichzeitig zwei verschiedene Temperaturbereiche zu kombinieren. Die dazu passend erhältlichen Kühlakkus aus „Phase-Change“ Materialien (PCM) haben dabei auch Unterteilerfunktion. Tiefkühlakkus für Temperaturen bis -21°C sind dabei eine mehrwegfähige Alternative zu Trockeneis.

Stapelbügel sollen eine sichere Stapelung der gefüllten Behälter ermöglichen. Weiter kann der Behälter bei Bedarf mit Einhängemöglichkeiten für Taschen/Beutel ausstattet werden. Das erleichtert die Kommissionierung bzw. die Übergabe an den Endkunden und sichert gleichzeitig den Transport. Zum besseren Transportschutz sind Deckel und Plomben als Verschlussmöglichkeit erhältlich.

Den neuen Behälter der MB-Serie gibt es mit glatten und mit durchlässigen Wänden. Die durchlässigen Wände gewährleisten, dass die Kühlung durch entsprechende Transportfahrzeuge oder Lagerräume auch bis zur Ware gelangt. Außerdem reduziert sich damit das Behälter-Eigengewicht, so dass das Tragen der Lebensmittel darin leichter wird.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung