E-Lkw: Quantron besetzt wichtige Positionen neu

Beim E-Lkw-Hersteller Quantron gibt es drei Neuzugänge in den Führungsstrukturen der Bereiche After-Sales, Sales und Strategie. Ziel ist die weitere Professionalisierung des Unternehmens.

Im Rahmen ihrer globalen Ausrichtung baut die Quantron AG die Führungsebene des Unternehmens weiter aus, v.l.n.r.: Olaf Muschner, Leiter Service and Customer Care International, Tobias Steffen, Leitung Sales-Team und Vertriebsstruktur und Srinath Rengarajan, Senior Manager Corporate and Product Strategy. (Foto: Quantron AG)
Im Rahmen ihrer globalen Ausrichtung baut die Quantron AG die Führungsebene des Unternehmens weiter aus, v.l.n.r.: Olaf Muschner, Leiter Service and Customer Care International, Tobias Steffen, Leitung Sales-Team und Vertriebsstruktur und Srinath Rengarajan, Senior Manager Corporate and Product Strategy. (Foto: Quantron AG)
Tobias Schweikl
(erschienen bei Transport von Christine Harttmann)

Im Rahmen ihrer globalen Ausrichtung besetzt die im bayerischen Gersthofen ansässige Quantron AG weitere strategisch wichtige Positionen im Bereich Service & Customer Care, im Sales Team und im Bereich Corporate & Product Strategy.

„Mit der kompetenten Verstärkung unseres internationalen Teams sind wir perfekt aufgestellt, um global durchzustarten. Wir müssen unseren zeitlichen und technologischen Vorsprung gegenüber den etablierten Anbietern nutzen, um uns auf den international wichtigen Nutzfahrzeugmärkten mit unseren eigenen Fahrzeugen der Marke Quantron zu positionieren und in einem zweiten Schritt unser komplettes Ökosystem, Quantron-as-a-Service, auszurollen. Ich freue mich sehr, zusammen mit unseren neuen Kollegen diese Herausforderungen erfolgreich anzugehen“, so Michael Perschke, CEO und Vorstand der Quantron AG.

Olaf Muschner, der mit der Leitung Service & Customer Care International im Bereich After-Sales betraut wird, bringt langjährige Führungserfahrung im internationalen After Sales Bereich von Nutzfahrzeugen und Antriebssystemen mit. Zuvor war er im Vertrieb und Marketing vor allem mit Schwerpunkt Customer Service bei Iveco tätig.

Zu seinen Hauptaufgaben bei Quantron zählen nach Angaben des Unternehmens künftig der Aufbau eines professionellen Servicenetzes sowie die Sicherung der Servicebereitschaft mittels Diagnose- und Reparaturwerkzeugen, Dokumentation, Training und Customer Care. Muschner spricht neben Deutsch auch Italienisch, Englisch, Russisch und Französisch.

Tobias Steffen hat künftig die Leitung für das Sales-Team und die Vertriebsstruktur inne und ist für seine neue Aufgabe durch umfangreiche Erfahrungen im Nutzfahrzeugbereich gut gerüstet. Zuletzt war er als Sales Manager New Vehicles bei der Iveco West Nutzfahrzeuge GmbH tätig und leitete dort das Sales-Team.

Dort war er für die Bereiche Light, Medium & Heavy zuständig, die er mit seinem Sales Team erfolgreich ausbauen konnte. Davor war er als District Manager für den Bereich Gebrauchtfahrzeuge bei Iveco Magirus verantwortlich und hat hier tiefgehende Kenntnisse in Bezug auf Wiedervermarktung von Nutzfahrzeugen erworben.

Laut Quantron wird er sich im Bereich Van & Truck vor allem auf die Märkte Deutschland, Österreich sowie Schweiz konzentrieren und seinen Fokus auf dem Ausbau des Kundenportfolios sowie die weitere Marktdurchdringung richten.

Als Senior Manager Corporate & Product Strategy ist Srinath Rengarajan neu mit an Bord. Der promovierte BWLer hat durch vorherige Positionen bei Daimler Truck und der Unternehmensberatung Oliver Wyman ein umfassendes Know-how in den Bereichen Strategie und Unternehmensberatung vorzuweisen.

Sein Aufgabenbereich bei Quantron umfasst die Unterstützung des Managements bei der strategischen Ausrichtung des Unternehmens auf der Geschäfts-, Markt- und Wettbewerbsebene, sowie Wachstumsinitiativen und investorenbezogenen Themen. Aufbauend auf seiner früheren Berufserfahrung als Ingenieur wird er auch stark in die Produktstrategie-Initiativen bei Quantron eingebunden sein, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens. Rengarajan ist ehrenamtlich Mitglied verschiedener Organisationen wie der Battery Associates und dem Indo-German Young Leaders Forum.

Printer Friendly, PDF & Email