Werbung
Werbung
Werbung

Eckes-Granini spart mit Cargoclix

Kürzlich hat die Eckes-Granini Group GmbH über die Plattform Cargoclix 5.300 Transporte (FTL) ausgeschrieben. Eckes-Granini sparte dabei nicht nur Transportkosten, sondern auch Zeit.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Die unterschiedlichen Transportgüter - von gekühlten und ungekühlten Fertiggetränken über Rohware in Fässern sowie Verpackungsmaterialien - wurden zwischen neun Ländern Europas transportiert. Insgesamt standen bei dem Kontrakt 30 nationale und internationale Linienverkehre zur Ausschreibung. „Sowohl in der Vorbereitung und während der Gebotsphase als auch bei der Auswertung haben wir eine erhebliche Einsparung von internen Ressourcen festgestellt“, resümierte Werner Klein, Director Logistics & Engineering bei Eckes-Granini, beim Thementag des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e. V. (BME) zum Thema „Einkauf von Frachten 2007“ am 26. Juni 2007 in Frankfurt. Viele namhafte Verlader wie Hornbach Baumarkt, Edeka, Drogeriemarkt Müller, Unilever, Teekanne, SCA Hygiene Products, Paul Hartmann oder Varta Automotive nutzen den Logistikmarktplatz Cargoclix regelmäßig zur Vergabe von Logistikkontrakten.
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung