Elektromobilität: Münchner Bäckerei-Innung testet e-Crafter

Frische Brötchen emissionsfrei geliefert: Die Bäckerei-Innung München und Landsberg hatte den e-Crafter von Volkswagen Nutzfahrzeuge im Langzeittest. Nun gibt es ein Fazit.

Der e-Crafter von Volkswagen Nutzfahrzeuge im Dauereinsatz: Sechs Betriebe der Bäckerei-Innung München und Landsberg testeten sechs Monate die Elektrovariante des Crafter im Alltagsgeschäft. | Bild: VW Nutzfahrzeuge
Der e-Crafter von Volkswagen Nutzfahrzeuge im Dauereinsatz: Sechs Betriebe der Bäckerei-Innung München und Landsberg testeten sechs Monate die Elektrovariante des Crafter im Alltagsgeschäft. | Bild: VW Nutzfahrzeuge
Tobias Schweikl

Sechs Bäckereien aus dem Münchener Umland testeten den Volkswagen e-Crafter sechs Monate lang im Praxisbetrieb. Ausgestattet war das Fahrzeug mit einem speziell für Lebensmitteltransporte konzipierten Hygiene-Ausbau, einem 100 kW-Motor, Rückfahrkamera und Parkpilot.

Die täglichen Touren der Betriebe im Münchner Umland lagen bei bis zu 130 Kilometer und konnten zudem konkret im Voraus geplant. Offiziell liegt die Reichweite des e-Crafter bei 173 Kilometern.

„Wir fahren im Prinzip nur Kurzstrecken, das passt ideal zu unserem Anforderungsprofil“, so Martin Ziegler, der einen Betrieb mit 300 Mitarbeitern in München leitet.

Da die Bäckerei-Betriebe ihre Auslieferungen am frühen Morgen durchführen, kann der Rest des Tages zur Aufladung genutzt werden:

„Das Lademanagement passt gut in unseren Arbeitsablauf, weil wir gegen 11.30 Uhr vormittags mit unseren Auslieferungen durch sind, und das Fahrzeug dann erst wieder am nächsten Morgen ab 4.30 Uhr gebraucht wird“, so Ziegler weiter.

Hygiene-Ausbau für e-Crafter

Eine Besonderheit des Fahrzeugs ist der Hygiene-Ausbau der Firma Goliath Trans-Lining, der das Ladevolumen nicht einschränkt. „Bei uns fallen schon viele Krümel an. Normalerweise dauert die Innenreinigung des Fahrzeugs rund 15 bis 20 Minuten – mit diesem Hygieneausbau ist die Sache in nur fünf Minuten erledigt“, so der Bäcker Martin Reicherzer.

Der Praxistest des e-Crafter ist Teil einer seit zwei Jahren bestehenden Kooperation mit der Bäcker-Innung München und Landsberg, im Rahmen derer im vergangenen Jahr bereits ein Caddy TGI (mit Erdgasmotor) von den Bäckereien ebenfalls im täglichen Betrieb getestet wurde.

Printer Friendly, PDF & Email