EPCglobal hat 1.000 Mitglieder

Die internationale Standardisierungs-Organisation für den elektronischen Produktcode (EPC) EPCglobal verzeichnet mehr als 1.000 Mitgliedschaften aus Handel, Industrie und Dienstleistung.
Redaktion (allg.)
Die im Netzwerk vertretenen Branchen - von der Gesundheitsbranche über die Logistik, Textil, Luftfahrt bis hin zur Konsumgüterbranche - finden sich auch in der deutschen EPC/RFID-Gemeinschaft wieder und werden unter dem Dach von GS1 Germany betreut. Zu der deutschen Organisation zählen mittlerweile 77 Unternehmen. Damit hat sich Deutschland mit der zweithöchsten Mitgliederzahl nach den USA als großer Treiber der Radiofrequenz-Identifikation (RFID) etabliert. In Arbeitsgremien und Expertenrunden definieren große, kleine und mittelständische Unternehmen beispielsweise Mindestanforderungen an die RFID-Transponder. Sie tauschen Wissen aus und erproben die Technologie in gemeinsamen Pilotprojekten.